Plextor stellt M6S SSD vor

Geschrieben von Robert McHardy am 16.04.2014.

Plextor Logo

Mit der M6S stellt Plextor den Nachfolger der M5S vor, welche mit vielen neuen Verbesserungen daher kommen soll. Dabei reicht das Spektrum an Optimierungen, die Plextor vorgenommen hat, um dem Kunden ein besseres Erlebnis zu verschaffen, von verbesserter Leistungsaufnahme bis hin zu einer deutlich höheren Schreib- und Leseleistung der SSD.

Im Innerden der M6S werkelt ein Marvell 88SS9188 Controller, welcher mit zwei Kernen aufwarten kann. Daneben findet sich hochwertiger Toggle-NAND von Toshiba. Dies resultiert in einer Leistung von 520 und 440 MB/s beim Lesen respektive Schreiben von Daten. Auch an der Geschwindigkeit im Hinblick auf die IOPS wurde gearbeitet, sodass nun 94.000 IOPS beim Lesen und  80.000 beim Schreiben erreicht werden.

 

M6S

Im direkten Vergleich zum Vorgänger wurde die Schreibleistung um 50% verbessert. Auch der Stromverbrauch sinkt zwischen 30 und 50 Prozent im direkten Vergleich mit der M5S, was dem neuen Marvell Controller geschuldet sein sollte. Dadurch spricht Plextor mit der M6S auch verstärkt den Mobile-Sektor in Form von Notebooks an, da hier, durch den geringeren Stromverbrauch einer SSD im Vergleich zu einer herkömmlichen Festplatte, deutliche Vorteile im Bezug auf die Laufzeit erzielt werden.

Plextor selbst spricht von einer Verlängerung der Akku-Laufzeit um bis zu 30 Minuten. Die M6S kommt in mehreren Ausführungen auf den Markt, welche von 128 über 256 bis hin zu 512 Gigabyte Kapazität reichen. Die Preise liegen dabei zwischen 86,- und 306,- Euro. 

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Robert McHardy

hat von Juni 2013 bis September 2014 Artikel für Allround-PC verfasst.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten