Preise zu Intels Devils Canyon bekannt

Geschrieben von Robert McHardy am 26.05.2014.

Intel Logo

Intel stellte vor kurzem den Haswell-Refresh vor, wobei wir in unserem Test (Zum Allround-PC Bericht) nur marginale Leistungsverbesserungen feststellen konnten. Die größeren Neuerungen könnten erst mit Intels Devils Canyon Einzug halten, wobei unter anderem das Wärmeleitmittel verbessert werden soll. Nun sind erste Preise der neuen CPUs aufgetaucht.

Neben dem besseren Wärmeleitmittel (TIM) sollen die Devils Canyon Prozessoren auch über deutlich höhere Taktraten und über einen offenen Multiplikator verfügen. Das neue Topmodell, der Core i7 4790K wird über einen Takt von 4,0 respektive 4,4 Gigahertz im Basis, beziehungsweise Boost-Modus verfügen. Der Preis wird laut der geleakten Folie bei 362,96 US-Dollar liegen, womit der Prozessor minimal günstiger als der i7 4770K sein wird. Der Nachfolger des i5 4670K wird mit Geschwindigkeiten von 3,5 respektive 3,9 Gigahertz aufwarten können.

Prices_of_Devils_Canyon_CPUs

Der Preis soll hier bei 254,01 US-Dollar liegen, sodass auch hier der Preis minimal gesunken ist. Im Gegensatz zu dem i7 4790K wird der i5 4690K über einen auf sechs Megabyte verkleinerten L3-Cache verfügen und auch kein SMT (Simultaneous Multithreading) unterstützen. Weitere Informationen zu den neuen Prozessoren werden auf der Computex in Taipei erwartet, auf der wir auch vor Ort sind.

 



Quelle : CPU-World

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Robert McHardy

hat von Juni 2013 bis September 2014 Artikel für Allround-PC verfasst.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten