Smarte Kopfhörer „The Dash“ von Bragi

Geschrieben von Robin Cromberg am 19.02.2014.

Bragi Startbild

Der bisher wenig bekannte Münchner Hersteller Bragi hat über die Crowdfundingplattform Kickstarter bisher nahezu zwei Millionen Dollar gesammelt, um ein ungewöhnliches Projekt zu finanzieren: „The Dash“, smarte Kopfhörer, die mit ihrem kabellosen, extravaganten Design auf den ersten Blick an futuristische Hörgeräte erinnern, jedoch zugleich Kopfhörer mit internem Speicher, Fitnesstrainer und Telefon darstellen.

Hinter dem Namen Bragi versteckt sich ein Team aus 15 Designern und Ingenieuren um Gründer Nikolaj Hviid. Vielleicht ist es auf die dänische Herkunft des Bragi-Kopfes zurückzuführen, dass dessen Firma nun den Namen eines nordischen Gottes trägt. Die ungewöhnlichen In-Ear-Kopfhörer fallen kaum auf, da beim Produkt völlig auf Kabel verzichtet wird, lediglich die edle, schlicht gehaltene Beleuchtung von The Dash verrät die Smarten Kopfhörer. Doch hinter diesem minimalistischen Design verbirgt sich weit mehr, als das bloße Auge auszumachen vermag.

Bragi_Dash_LeftRight Bragi_Dash_Front

Ein interner Music Player speichert bis zu vier Gigabyte (etwa 1000 Songs) Musik im inneren des Produkts. Wem dieser Umfang nicht ausreicht, der kann immernoch eine Bluetooth-Verbindung zwischen The Dash und einem Smartphone einrichten, über die dann Musik abgespielt werden kann. Zusätzlich verfügt The Dash außerdem über interne Sensoren und Thermometer, um nützliche Informationen während dem Sport zu bieten. Per Knopfdruck können des Weiteren Anrufe entgegengenommen werden, The Dash besitzt auch ein integriertes Mikrofon.

Bragi_Dash_TransparentExplosion

Der beabsichtigte Betrag von 260,000 Dollar wurde längst überschritten, in Kürze knackt Bragi die Zwei-Millionen-Grenze. Wer dennoch spenden möchte, kann dies auf der Kickstarter-Seite von The Dash noch bis zum 31. März 2014 tun.



Quelle : t3n.de

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten