Update für OS X Mavericks 10.9 behebt Sicherheitslücke

Geschrieben von Niklas Ludwig am 28.02.2014.

Apple Logo

Vor etwas mehr als einer Woche wurde bekannt, dass es eine Sicherheitslücke in OS X Mavericks 10.9 Angreifern erlaubt, verschlüsselte Online-Verbindungen anzuzapfen und so Passwörter zu stehlen oder Schadsoftware zu installieren. Das Update auf Version 10.9.2 behebt diese Lücke und sollte von allen Mac Nutzern mit aktuellem Mavericks-Betriebssystem installiert werden.

Während Besitzer eines Geräts mit iOS-Betriebssystem bereits einige Tage vorher ein Update erhielten, mussten sich Mac-User deutlich länger gedulden. Entstanden war die Sicherheitslücke durch eine fehlerhafte Funktion, die den SSL-Schlüssel abgleicht. Dieser ermöglicht eine gesicherte Verbindung und wird fortlaufend geprüft, ob er von der richtigen Gegenseite stammt. Durch die Fehlfunktion fand jedoch keine Prüfung mehr statt, wodurch jeder Schlüssel akzeptiert wurde. Angreifer hatten so die Möglichkeit sich in die Verbindung einzuklinken, umso Passwörter zu stehlen oder gar Schadsoftware auf Mac-Rechnern zu installieren. Hier geht es zum Mac OS X Mavericks 10.9.2 Update.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten