Apple: Wird das iPhone 6S ein echtes Leistungswunder?

Erste Benchmarks im Internet zeigen deutliche Steigerung bei der Rechenleistung

Geschrieben von Nils Waldmann am 18.08.2015.

Apple Logo

Wie vor jeder anstehenden Produktpräsentation eines neuen Geräts aus dem Hause Apple, läuft die Gerüchteküche im Internet heiß. Aktuelles Objekt der Begierde ist das iPhone 6S, mit dessen Veröffentlichung im frühen Herbst gerechnet wird, so wie es all die Jahre zu vor auch der Fall war. Nun geben möglicherweise aufgetauchte Benchmarks Aufschluss über das Innenleben des neuen Smartphones.

Es befinden sich dabei zwei widersprüchliche Benchmark-Resultate im Umlauf, die dem neuen iPhone 6S (intern als iPhone 8,2 bekannt), verschiedene Ausstattungen zuschreiben. Das Portal MyDrivers hat einen Screenshot veröffentlicht, die einen Benchmark Durchlauf aus dem März 2015 zeigen, welche von einem iPhone 6S mit iOS 8.2.1 stammen sollen. Ausgeführt wurde die Software Geekbench, welche dem Smartphone eine Taktrate von 1,5 GHz sowie drei Rechenkerne ausweist. Der Arbeitsspeicher wird in diesem Fall mit 2 GB angegeben.

Ein zweites Benchmark-Ergebnis, welches erst vor kurzem auftauchte, zeigt ebenfalls einen Geekbench 3 Durchlauf, dieses Mal jedoch mit iOS 9 sowie einem iPhone 8,2, das angeblich über einen 2 GHz schnellen Apple A9 Prozessor verfügen soll. Der Arbeitsspeicher ist hingegen der bisherigen Vermutungen wieder nur mit 1 GB angegeben. 

Ob und in wie weit es sich bei den beiden Angaben um Fälschungen handelt und welche davon die Wahrheit verrät, ist schwer zu beurteilen. Aufschluss wird letztendlich nur ein offizieller Test geben können, der Apple-typisch aber erst nach der Veröffentlichung und Präsentation des Gerätes stattfinden wird. Erreicht hat das angebliche iPhone 6S im Übrigen 1811 Punkte im Single-Core-Test sowie 4577 Punkte im Multi-Thread-Test.

Mehr über die aktuellen Spekulationen zum iPhone 6S, findest du in unserer letzten Meldung.



Quelle : n-tv

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Nils Waldmann

Nils Waldmann

...ist seit über 10 Jahren bei Allround-PC.com und als Redakteur und technischer Leiter tätig. In seiner Freizeit bastelt und konstruiert Nils gerne flugfähige Modelle oder fotografiert und filmt auf Motorsportevents. Im "echten Leben" studierter Wirtschaftsingenieur und Qualitätsmanager.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten