Erste Bilder des iPhone 6s geleakt

Ähnliches Design wie beim Vorgängermodell erwartet

Geschrieben von Eva L. López am 02.07.2015.

Apple Logo

Die gut informierte Nachrichtenseite 9to5mac zeigt erste Bilder des iPhone 6s. Zu sehen ist das Gehäuse, welches Rückschlüsse zur Technik erlaubt. Dabei bleibt Apple sich in vielen Aspekten selbst treu.

Alle Jahre wieder wird im September ein neues iPhone vorgestellt. Apple behält seit der Einführung des iPhone 3G im Jahr 2008 dabei an seiner Strategie fest, zunächst eine namensgebende, „normale“ Variante des Smartphones vorzustellen und ein Jahr darauf eine s-Version dieses Modells. Die s-Reihe unterscheidet sich designtechnisch wenig von der namensgebenden Vorgängerversion, bietet technisch allerdings Neuerungen wie den Fingerabdrucksensor im iPhone 5s.

Leak: iPhone 6s Gehäuse

                                                        Gehäuseinnenseite des iPhone 6s, Bildquelle: 9to5mac

Das iPhone 6s wird laut den Informationen von 9to5mac nur minimale Änderungen bezüglich der Größe und dem Gewicht haben. Auch wird das Smartphone anscheinend weiterhin Antennenstreifen aus Kunststoff besitzen. Apple hat erst vor wenigen Wochen ein Patent angemeldet, dass den Antennenstreifen überflüssig machen könnte. Die Technologie kann wohl erst im kommenden Jahr oder später erwartet werden.

Leak: iPhone 6s Gehäuseboden

                      Gehäuseboden des iPhone 6s mit identischen Ausgängen wie beim iPhone 6, Bildquelle: 9to5mac

Auch zeigen die Gehäusefotos, dass das iPhone 6s entgegen kursierender Gerüchte keine Dual-Linsen-Kamera bekommen wird. Des Weiteren offenbaren Bilder des Gehäusebodens, dass das iPhone 6s offensichtlich die gleichen Ausgänge inklusive Mikrophon und Lautsprecher bekommt, wie sie das iPhone 6 (Testbericht) besitzt. Mit Spannung wird erwartet, ob Apple den iPhones bereits die von der Appe Watch bewerte Force Touch Technology verpasst. Außerdem ist bisher wenig über die verbaute Hardware bekannt.



Quelle : 9to5mac

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Eva L. López

Eva L. López

ist Technikjournalistin und die erste weibliche Redakteurin bei Allround-PC. Derzeit macht sie ihren Master in Datenjournalismus in den Niederlanden. Überhaupt, sie sucht immer wieder das Abenteuer im Ausland. Ihre Neugierde verdankt sie auch den großen Ansporn, als Journalistin zu arbeiten. Dabei beschäftigen sie nicht nur Technik, sondern auch die Auswirkungen auf Politik und Gesellschaft.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten