Fractal Design bringt Define S auf den Markt

Neues Gehäuse im skandinavischen Stil

Geschrieben von Eva L. López am 21.04.2015.

fractal-design-logo-neu

Die Fractal Design Gehäuseserie wird um das Define S und Define S Window erweitert. Das gab heute das skandinavische Unternehmen bekannt.Fractal Design bleibt sich bei dem Design seiner neuen Gehäuse selbst treu. Beide Define S Modelle sind stark an die bereits bestehenden Gehäuse der Define-Reihe angepasst. Besonders sieht man dies im Vergleich zum R5, das wird ausführlich getestet haben. Dafür wurde der Innenraum der beiden neuen Gehäusemodelle von Fractal Design umgekrempelt.

Im Blickpunkt steht ein besonders leiser Betrieb. Daher hat Fractal Design vor allem auf geräuschabsorbierendem Material gesetzt und den Innenraum neu gestaltet. Beispielsweise wurde auf optische Laufwerkschächte verzichtet. So soll der Luftstrom und die Kühlung optimiert und resultierende Geräusche minimiert werden. Insgesamt bieten die Define S Modelle umfangreiche Wasserkühlungsmöglichkeiten, es besteht Platz für Radiatoren von Maße bis zu 420 Millimeter im Deckel und 360 Millimeter in der Front. Die Define S ermöglichen auch den Einsatz von Wasserkühlung. In puncto Lüfter setzt Fractal Design auf zwei Dynamic GP14 140 Millimeter Lüfter.

Design S

Das Define S aus dem Hause Fractal Design in der Seitenansicht

Das Mainboard wird an einem Träger entlang der Front angebracht. Vertikal hinter dem vorderen Teil des Mainboardträgers befinden sich gleich drei Festplattenträger, die 2,5-Zoll oder 3,5-Zoll große Festplatten aufnehmen können. Zudem gibt es zwei zusätzliche Monatgemöglichkeiten für zwei weitere SSDs, welche 2,5-Zoll messen können.

Define S Window

Blick ins Gehäuse: Das Define S Window mit Seitenfenster

Wie der Name bereits andeutet hat das Define S Window im Vergleich zum Define S ein Fenster im Seitenteil. Die fensterlose Variante wird für rund 90 und das Define S Windows für etwa 100 Euro angeboten.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Eva L. López

Eva L. López

ist Technikjournalistin und die erste weibliche Redakteurin bei Allround-PC. Derzeit macht sie ihren Master in Datenjournalismus in den Niederlanden. Überhaupt, sie sucht immer wieder das Abenteuer im Ausland. Ihre Neugierde verdankt sie auch den großen Ansporn, als Journalistin zu arbeiten. Dabei beschäftigen sie nicht nur Technik, sondern auch die Auswirkungen auf Politik und Gesellschaft.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten