Intel & Micron präsentieren 3D-XPoint-Speicher-Technologie

1.000 Mal schneller & haltbarer als NAND-Speicher

Geschrieben von Niklas Ludwig am 29.07.2015.

Intel Logo

Intel hat zusammen mit Micron eine neue Technologie entwickelt, die den aktuellen NAND-Speicher in den Schatten stellen soll. Der 3D-XPoint getaufte, nicht flüchtige Speicher soll 1.000 Mal schneller und haltbarer als NAND-Speicher und trotzdem kostengünstig in der Fertigung sein.

Besonders interessant ist, dass der 3D-XPoint-Speicher auch als Arbeitsspeicher fungieren kann. Er kann dadurch in einer Vielzahl von Geräten zum Einsatz kommen. Dadurch, dass der Speicher eine bis zu zehnmal höhere Dichte bietet, ist er kleiner und kann mehr Kapazität kleinerer Fläche unterbringen. Hinsichtlich Lebenszeit und Geschwindigkeiten versprechen die Hersteller eine Steigerung um den Faktor 1.0000. Damit all das ermöglicht werden kann, setzen Intel und Micron auf die sogenannte Cross Point Struktur der Arrays. Bei dieser verbinden senkrechte Leiter 128 Milliarden dickt gepackte Speicherzellen, von denen jede Zelle ein einzelnes Daten-Bit Speichert.

3D XPoint SpeicherDer 3D-XPoint-Speicher soll 1.000 Mal schneller und haltbarer sein als NAND-Speicher

Zudem ist der Speicher in mehreren Schichten gestapelt, anstatt nur nebeneinander aufgebracht zu werden. Ein ähnliches Verfahren nutzt AMD bei seinem HBM-Speicher, wie er bei der Radeon R9 Fury X zum Einsatz kommt. Bei der ersten Generation sollen es noch Kapazitäten von 128 GB über zwei Schichten sein. Spätere Generationen sollen mehrere Speicherschichten umfassen und höhere Kapazitäten erlauben. Zudem benötigt der 3D-XPoint-Speicher keine Transistoren mehr: für das Lesen und Schreiben der Speicherzellen wird stattdessen die Spannung variiert, die an den einzelnen Sektoren angelegt wird. All diese Merkmale sorgen laut Intel dafür, dass die Zelle ihren Status schneller als jede andere Technologie für nicht flüchtige Speicher wechseln soll. Beide Hersteller entwickeln individuelle Produkte auf Basis der Technologie. Erste Muster sollen im Laufe des Jahres veröffentlicht werden.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten