Need for Speed ab sofort im Handel erhältlich

Der neueste Serienteil legt den Fokus auf umfangreiches Tuning

Geschrieben von Robin Cromberg am 06.11.2015.

EA-Logo

Ab sofort gibt es den neuesten Serienteil der wohl bekanntesten Rennspiel-Serie Need for Speed für Xbox One und PlayStation 4 zu kaufen. PC-Raser müssen sich noch bis Frühjahr 2016 gedulden.

Der neue Teil der Raser-Reihe trägt, scheinbar einem neuen EA-Trend für Serien-Reboots (siehe Star Wars: Battlefront) folgend, keinen einprägsamen Beinamen, sondern wird einfach mit dem ungeschmückten Seriennamen betitelt. Damit wollen EA und Ghost Games offenbar darauf hindeuten, dass dieser Serienteil die Fans wieder an die einige der beliebtesten Ableger wie Underground 1 & 2 oder Most Wanted erinnern soll. Wie damals sind Spieler wieder in illegalen Straßenrennen unterwegs und dürfen ihren Wagen bis ins kleinste Detail in der Tuning-Werkstatt aufmotzen. Mit „authentischen Zubehörmarken, Performance-Upgrades, abstimmbarem Handling und einem neuen Folien-Editor“ soll der neue Need-for-Speed-Teil die bislang umfangreichsten Tuning-Möglichkeiten bieten.

PC-Spieler müssen sich noch ein wenig gedulden, denn die Origin-Version von Need for Speed erscheint erst im Frühjahr 2016, ein genaues Datum steht noch nicht fest.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten