Plextor präsentiert SSD M7e mit PCIe Gen 2×4

Die neuen SSD-Generationen von Plextor profitieren nun von der neuen PlexTurbo 2.0 Software

Geschrieben von Robin Cromberg am 08.01.2015.

Plextor Logo

Plextor stellt auf der CES 2015 in Las Vegas die neue Hochleistungs-SSD M7e mit PCIe Gen 2×4, sowie die M6e PCIe Black Edition vor. Die M6e Black Edition unterstützt zudem die neue Software PlexTurbo 2.0, mit der die Leistung der SSD noch einmal deutlich gesteigert werden soll.

Die M6e Black Edition ist eine auf PCI-Express basierende SSD mit Random-Lese- und -Schreibgeschwindigkeiten von 105 / 100K IOPS. Durch die RAM Caching-Lösung PlexTurbo 2.0 sollen Engpässe bei Schnittstellen umgangen werden, wodurch die M6e Black Edition noch bessere Ergebnisse erzielen soll. Auch der RAM-Caching-Umfang ist nach Angaben von Plextor von 1 GB auf 4 GB erhöht worden. PlexTurbo 2.0 soll auch die Lebenserwartung und Datensicherheit von kompatiblen SSDs anheben.

Die neue und ebenfalls auf PCIe basierende SSD M7e mit PCIe Gen 2×4 soll Daten mit bis zu 2 Gigabyte pro Sekunde übertragen können. Sowohl die bekannte M6e in der nun vorgestellten Black Edition, als auch die M7e sind aktuell in der Plextor Suite in Las Vegas zu sehen.

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten