Samsung Galaxy S6 soll in zwei Versionen erscheinen

Samsung plant angeblich Vorstellung eines Galaxy S6 Edge auf dem MWC 2015

Geschrieben von Niklas Ludwig am 14.01.2015.

samsung-logo-neu

Auf dem Mobile World Congress 2015, der am 2. März startet, soll Samsung nicht nur das Galaxy S6, sondern noch einen weiteren Ableger seines kommenden Flaggschiffes präsentieren. Spekuliert wird über ein zusätzliches Modell, das beispielsweise mit einem seitlich abgerundeten Display ausgestattet sein könnte.

Samsung überraschte die Presse bereits auf der IFA 2014, als nicht nur das erwartete Galaxy Note 4, sondern zusätzlich noch das Galaxy Note 4 Edge vorgestellt wurde, ein zusätzliches Modell, dessen Display auf einer Seite abgerundet ist und sich über den Rand erstreckt. Eine ähnliche Strategie könnte Samsung mit dem S6 fahren. Während das Galaxy S6 für die breite Masse gedacht sein soll und wahrscheinlich zu ähnlichen Preisen wie seine Vorgänger in den Handel kommen wird, soll das Galaxy 6 Edge deutlich hochpreisiger sein und ein etwas kleineres Klientel ansprechen.

Galaxy S6 UnibodyDieses Foto soll den Unibody des Galaxy S6 zeigen
Bildquelle: nowhereelse.fr

Gerüchte sprechen gar von einer Dual-Edge-Variante. Interessant ist auch die Frage, welches Gehäuse Samsung verbauen wird? Es wird vermutet, dass der koreanische Hersteller entweder ein Aluminium-Unibody verwendet oder denselben Weg wie beim Note 4 einschlägt, bei dem lediglich der Rahmen aus Aluminium besteht. Als SoC könnte, je nach Region, der Snapdragon 810 verbaut werden, wobei Qualcomm angeblich Probleme mit der Fertigung haben soll. Daher ist auch der Einsatz des Exynos 7420 möglich. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 3 GB. Bisherige Gerüchte besagen eine Displaygröße von 5,5 Zoll, wobei 5,2 bis 5,3 Zoll wahrscheinlicher sind, da das S6 sonst zu nah an das Note 4 heranrückt. Spätestens zum MWC 2015 im März wissen wir mehr.



Quelle : gsmarena

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten