Vodafone rollt Voice over LTE aus

Ab sofort können Vodafone-Kunden von neuer Klangqualität beim Telefonieren profitieren

Geschrieben von Eva L. López am 16.03.2015.

Logo Vodafone

Voice over LTE wird zur Wirklichkeit in Deutschland. Zumindest für Vodafone-Kunden mit entsprechendem Smartphone. Die Technologie verspricht schnelles Wählen und eine deutlich verbesserte Klangqualität beim Telefonieren. Voice over LTE wird ab sofort von Vodafone bereitgestellt.

Anlässlich der CeBIT, die von heute bis zum Freitag dieser Woche in Hannover stattfindet, rollt Vodafone Voice over LTE aus. Damit übernimmt das britische Unternehmen die Vorreiterrolle in Deutschland. Weder der Konkurrent Telekom noch O2 und E-Plus bieten ihren Kunden derzeit Voice over LTE an.

Die Technologie soll vor allem zwei Vorteile bergen. Zum einen wird die Zeit vom Bestätigen der Wahltaste bis zum tatsächlichen Klingeln auf der Gegenseite verkürzt. Laut Vodafone beträgt die Wartezeit mit Voice over LTE nur noch zwei Sekunden. Zum anderen verbessert die Technologie die Klangqualität. Das Gespräch soll „glasklar“ wiedergeben werden als ob der Angerufene direkt neben einem stünde. Smartphones, die Vodafone neu ins Sortiment aufnimmt, sollen die Technologie allesamt beherrschen. Für die weiteren gängigen Modelle ist eine Firmware durch die Hersteller vorgesehen.

Derzeit bietet Vodafone auf etwa 70 Prozent der Fläche Deutschlands LTE an. Laut eigenen Angaben hat Vodafone im vergangenen Jahr dazu genutzte, sein bestehendes Netz kontinuierlich zu modernisieren. Das Kommunikationsunternehmen nutzt die CeBIT auch, um auf die Weiterentwicklung von 5G, dem designierten Nachfolger von LTE, aufmerksam zu machen. Die sogenannte 5G Lab zeigt sich verantwortlich für die Entwicklung des kommenden Mobilfunkstandards. Koordiniert von der TU Dresden sind neben Vodafone auch Nokia, National Instruments, Rohde & Schwarz sowie Alcatel Lucent Partner des Forschungslabors. 5G soll ab 2020 verfügbar sein und sich als Mobilfunkstandard durchsetzen. Derzeit rechnen die Forscher mit Datenübertragungsraten von 10 Gigabite pro Sekunde. Im Vergleich dazu: LTE schafft in Städten derzeit „nur“ bis zu 100 Megabit pro Sekunde.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Eva L. López

Eva L. López

ist Technikjournalistin und die erste weibliche Redakteurin bei Allround-PC. Derzeit macht sie ihren Master in Datenjournalismus in den Niederlanden. Überhaupt, sie sucht immer wieder das Abenteuer im Ausland. Ihre Neugierde verdankt sie auch den großen Ansporn, als Journalistin zu arbeiten. Dabei beschäftigen sie nicht nur Technik, sondern auch die Auswirkungen auf Politik und Gesellschaft.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten