Apple zeigt iOS 10 und einen ganz neuen Einsatz von Siri

Neuigkeiten von der Entwicklerkonferenz WWDC 2016 in San Francisco

Geschrieben von Marina Ebert am 14.06.2016.

Apple Logo

Apple hat auf dem WWDC 2016, seiner Entwicklerkonferenz in San Francisco, eine Vorschau auf die neue Software iOS 10 geboten. Es soll die „bisher bedeutendste Version“ des Betriebssystem werden. Wir geben euch einen Überblick über die Neuerungen.

Apple zeigte gestern Abend zahlreiche Demonstrationen seiner neuen Betriebssysteme. Das neue und angeblich umfangreichste Update auf iOS 10 soll im Herbst verfügbar werden. Es soll für iPhone Modelle ab der fünften Generation und alle iPad Air und iPad Pro-Modelle als Update bereitstehen. Der Bildschirm soll sich durch das Anheben des Smartphones aufwecken lassen und die Benachrichtigungen auf den Sperrbildschirm noch übersichtlicher darstellen. Neben der Verbesserung der 3D-Touch-Technologie, die wir bereits vom iPhone 6S kennen, will Apple diesmal auch zahlreiche neue Funkionen und Features bieten. Vor allem bei der Kommunikation will Apple einiges verändern und bearbeitet dafür seine Nachrichten App. Dabei scheint Apple auf Animationen, handgeschriebene Notizen und Emojis zu setzen, um die Gespräche mit visuellen Effekten aufzupeppen.

Auch die Foto App bekommt ein neues Feature, namens Erinnerung. Hierbei sollen in der Fotomediathek automatische Erinnerungen an beispielsweise Reisen, Freunde oder Konzerte in einer Sammlung aufgerufen werden können. Sogar einen persönlichen Erinnerungsfilm soll iOS 10 automatisch erstellen können. Um dies zu ermöglichen werden Gesichts-, Standort und Szenen-Erkennungssoftware genutzt. Dabei soll laut Apple jedoch der Datenschutz gewährleistet werden.

Apple Music erhält durch das Update ein komplett neues Design und soll mehr Überblick und eine bessere Art der Sortierung bieten. Auch Apple Maps bekommt ein überarbeitetes Design und die Funktion Fahrten zu buchen, ohne dabei die Maps-App verlassen zu müssen kommt hinzu. Außerdem werden auf Grund von Terminen im Kalender proaktive Webbeschreibungen angezeigt , um Nutzern die Planung zu vereinfachen.

Siri, die weibliche Stimme von Apple, wird nun für Entwickler mit SiriKit geöffnet. Dadurch soll die Sprachsteuerung auf zahlreiche Bereiche ausgeweitet werden und Entwicklern zahlreiche neue Möglichkeiten bieten. Auch beim Apple TV, welches ein Update auf TVOS 4 erhalten wird, kommt Siri nun zum Einsatz. Per Sprachsteuerung soll sich in Kombination mit Siri einfach ein Live-Kanal oder eine TV-Folge aussuchen und abspielen lassen.

Auch das Macbook Betriebssystem macOS Sierra wird ein Update mit neuen Funktionen erhalten, genauso wie die Apple Watch mit dem watchOS 3. Das Update von iOS 10 wird im Herbst verfügbar und natürlich auf dem in September erwarteten iPhone 7 vorinstalliert sein. Alle iPhone Modelle, beginnend mit der fünften Generation sowie alle iPad Air und Pro Modelle lassen sich aktualisieren.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten