Asus und MSI stellen Custom-Designs der Radeon RX470 vor

Werkseitig übertaktet & verbessertes Kühlsystem

Geschrieben von Niklas Ludwig am 05.08.2016.

standard_avatar_apc

Sowohl Asus als auch MSI haben Custom Designs auf Basis des AMD Polaris-Chipsatzes angekündigt. Die neuen Radeon RX 470 Grafikkarten sollen durch Anpassungen seitens der Hersteller schneller und mit einer leiseren sowie effizienteren Kühlung als das AMD Referenzdesign ausgestattet sein. MSI bietet die Radeon RX 470 zudem in Versionen mit vier und acht Gigabyte GDDR5-Speicher an.

Der Boost-Takt der Asus ROG Strix RX 470 OC erreicht im Gaming-Modus bis zu 1.250 Megahertz und kann im OC-Modus bis zu 1.270 MHz erreichen. Asus verspricht bis zu 23 Prozent mehr Leistung im 3DMark Fire Strike Extreme und 25 Prozent mehr Leistung im Spiel Hitman gegenüber dem Referenzdesign von AMD. Damit die Karte nicht zu warm wird verbaut Asus den DirectCU II-Kühler, der 30 Prozent geringere Temperaturen und eine dreimal niedrigere Lautstärke als das Referenzdesign aufweisen soll.

Asus ROG Strix RX 470 OCDie Asus ROG Strix RX 470 OC ist werkseitig übertaktet und wird durch mehrere LEDs beleuchtet.

Über die Asus FanConnect-Technologie können Lüfter an die Grafikkarte angeschlossen werden, wodurch diese die Geschwindigkeitssteuerung der Lüfter übernimmt. Die Aura RGB-Beleuchtung darf bei Strix-Grafikkarten natürlich nicht fehlen, weshalb auch die Asus ROG Strix RX 470 Grafikkarte mit der anpassbaren Beleuchtung ausgestattet ist. Der GDDR5-Speicher ist vier Gigabyte groß und über ein 256-Bit-Speicherinterface angebunden. Die Asus ROG Strix RX 470 soll ab Mitte August erhältlich sein und 229 Euro kosten.

MSI stellt gleich zwei Grafikkarten auf Basis der RX 470 vor, die sich jedoch nur hinsichtlich der Größe des Speichers unterscheiden. Die MSI Radeon RX 470 Gaming X 8G besitzt acht Gigabyte GDDR5-Speicher, wohingegen es bei der MSI Radeon RX 470 Gaming X 4G vier Gigabyte sind. Beide Grafikkarten sind von Werk aus auf 1.254 MHz übertaktet. Den Speichertakt hat MSI im OC-Modus auf 6.700 MHz erhöht. Um den Anwender noch Potenzial für weitere Übertaktungsversuche zu geben, hat MSI das sechsphasige PCB-Design komplett neugestaltet und verbaut einen 8-Pin-Stromanschluss.

MSI Radeon RX 470 Gaming X 8GMSI bietet zwei Modelle auf Basis der RX 470 an, die sich hinsichtlich der Größe des Arbeitsspeichers unterscheiden.

Zur Kühlung verwendet MSI den Twin Frozr VI-Kühler, dessen Torx 2.0-Lüfter einen um bis zu 22 Prozent höheren Luftdruck aufweisen sollen. Im Vergleich zum Twin Frozr V-Kühler soll die Geräuschentwicklung um bis zu 40 Prozent verringert worden sein. MSI bietet bei der Radeon RX 470 Gaming X 8G sowie der RX 470 Gaming X 4G ebenfalls die Möglichkeit an, diese in verschiedenen Farben und Stilen zu beleuchten.

MSI Radeon RX 470 Gaming X 8G KuehlerDer Twin Frozr VI-Kühler soll eine bessere und gleichzeitig ohrenschonendere Kühlung bieten als das Referenzdesign.

Beide Grafikkarten sollen Ende August in den Handel kommen. Zur unverbindlichen Preisempfehlung konnte der Hersteller noch keine Angaben machen. Wir vermuten, dass die Version mit vier Gigabyte Speicher in etwa so viel kosten wird, wie das Konkurrenzmodell von Asus.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten