EU-Kommission stimmt SanDisk-Übernahme durch Western Digital zu

WD kauft SanDisk für mehrere Milliarden US-Dollar

Geschrieben von Robin Cromberg am 10.02.2016.

wd-logo-neu

Im Oktober letzten Jahres machte die Meldung die Runde, Western Digital wolle den bisherigen Konkurrenten SanDisk aufkaufen. Die bislang ausstehende Entscheidung der Regulierungsbehörden macht diese Übernahme nun möglich.

Western Digital hatte vergangenes Jahr angekündigt, den Flash-Speicher-Hersteller SanDisk für eine Summe von Rund 19 Milliarden US-Dollar zu übernehmen. Mit diesem Kauf würde Western Digital Zugriff auf NAND-Speicher erhalten, welcher zur Herstellung von Solid State Drives (SSDs) verwendet wird.

sandisk-extreme-ssd2

Mit der Übernahme erhält WD Zugriff auf die NAND-Speichertechnologie, welche von SanDisk bei SSDs eingesetzt wird

Die zuständige Europäische Kommission hat der Übernahme nun zugestimmt, den Behörden zufolge sei der Kauf nicht wettbewerbswidrig.



Quelle : Reuters

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten