Die Highlights vom Acer Presseevent in New York in der Videoübersicht

Neue Gaming-Monitore, -Notebooks & mehr

Geschrieben von Robin Cromberg am 22.04.2016.

Acer Logo

Acer hat in New York ein wahres Produkt-Feuerwerk abgelassen und viele neue Produkte vorgestellt. Darunter 2-in-1-Geräte, ein neues Gaming-Notebook und eine neue Serie von Gaming-Monitoren. Wir haben die Highlights des Events in mehreren Videos abgelichtet, in denen wir euch die Produkte vorstellen.

Den Anfang macht das Acer Switch Alpha 12, das Acers 2-in-1-Serie um ein weiteres Gerät ergänzt. Das Highlight ist sicherlich das lüfterlose Design, trotz potenter Hardware in Form von Intel Core-Prozessoren der sechsten Generation. Sogar einen Core i7-Prozessor soll die Flüssigkühlung ausreichend kühlen. Ein rückseitig befindlicher Standfuß kann dazu genutzt werden, den Bildschirm auf jeden Blickwinkel bis 165 Grad einzustellen. Auf Wunsch kann das Switch Alpha 12 als reines Tablet genutzt werden. Wir haben Simone Fritzsche von Acer interviewt und uns das Produkt gemeinsam mit ihr angeschaut.

Das Acer Aspire S 13 vereint flotte Hardware und ein schlankes und leichtes Gehäuse. Eine Nanoimprint-Oberfläche auf Metall-Cover und diamantgeschliffenen Kanten sollen dem Notebook zu einem edlen Äußeren verhelfen. Die verbauten Intel Core i-Prozessoren der sechsten Generation sollen für ausreichend Leistung bei Laufzeiten von bis zu 11 Stunden sorgen.

Mit dem Acer Predator 17 X hat der taiwanische Hersteller ein Gaming-Notebook vorgestellt, das nur so vor Leistung strotzt. Im Inneren werkeln ein Intel Core i7-6820HK-Prozessor sowie eine Nvidia GeForce GTX 980-Grafikarte. Ihr lest richtig: Wir haben den Zusatz „M“, der mobile Grafikkarten von Nvidia kennzeichnet, nicht vergessen. Im Predator 17 X kommt die Desktop-Variante der GTX 980 zum Einsatz. Durch die geballte Rechenleistung ist das Notebook für VR-Headsets wie die Oculus Rift oder HTC Vive gewappnet.

Des Weiteren hat Acer eine neue Monitor-Serie für Gamer vorgestellt. Die Acer Predator Z1 Monitore erscheiinen in Bildschirmgrößen von 27 bis 31,5 Zoll. Gemein ist den Monitoren, dass sie mit Nvidias G-Sync-Technologie ausgestattet sind, was sich in einer besonders flüssigen Bildwiedergabe ohne Tearing-Effekte niederschlagen soll. Zudem sind die Monitore mit einem 1800R-Krümmungsradius gefertigt, wodurch der Spieler noch tiefer ins Spielgeschehen hineingezogen werden soll.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten