Honor Magic vorgestellt

Das weltweit erste Quad-Edge-Phone

Geschrieben von Niklas Schäfer am 16.12.2016.

Honor Logo

Den dritten Geburtstag feiert das Unternehmen mit der Präsentation des neuen Honor Magic. Das umgerechnet 510 Euro teure Smartphone fällt optisch vor allem durch sein Quad-Edge-Design auf. Was das knapp 5,1 Zoll große Gerät noch zu bieten hat, haben wir für euch zusammengefasst.

Honor hat heute mit dem Magic ein neues Smartphone vorgestellt und feiert damit den dritten Geburtstag des Unternehmens. Warum es sich hierbei um ein magisches Smartphone handelt, wird auf den ersten Blick klar. Alle vier Seitenränder sind beidseitig abgerundet, weshalb es sich als erstes Quad-Edge-Phone der Welt bezeichnen darf. Obwohl es mit einer Dicke von 7,8 Millimetern nicht besonders dünn ist, verleihen ihm die Edge-Ränder eine schlanke Optik. Beim Display setzt der Hersteller auf ein 2K-AMOLED-Panel. Bei einer Bildschirmdiagonale von 5,09 Zoll errechnet sich eine Pixeldichte von 577 ppi.

honor-magic-1-840x630

Mit den Edge-Rändern wird eine „magische“ Optik erzeugt.

Unter der Haube des 145 Gramm schweren Smartphones schlummert ein HiSilicon Kirin 950 Octa-Core mit Taktraten von bis zu 2,3 Gigahertz. Dem SoC wird ein vier GByte großer Arbeitsspeicher zur Seite gestellt, was für die meisten Nutzer ausreichend sein sollte. Der interne Speicher, ist 64 GByte groß. Ob sich dieser per microSD-Karte erweitern lässt, ist leider nicht genauer erläutert worden. Da jedoch alle bisherigen Smartphones des Herstellers über einen Steckplatz für eine Speicherkarte verfügt haben, ist davon auszugehen, dass das Magic einen solche bereithalten wird.

Die Hauptkamera löst mit bis zu 12 Megapixeln auf, während die an der Vorderseite installierte Selfie-Kamera über einen 8-Megapixel-Sensor verfügt. Interessant ist jedoch, dass die Offenblende der Frontkamera mit f/2.0 größer ausfällt als die der Hauptkamera (f/2.2).



Quelle : AndroidPIT

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Schäfer

… ist hauptsächlich für den Bereich „Gaming“ zuständig und widmet sich den neusten Tastaturen, Headsets und Mäusen. Zusätzlich inspiziert er Consumer Electronics wie Audioprodukte, Smartphones und Speicherprodukte. Immer häufiger ist Niklas auch auf dem YouTube-Kanal von Allround-PC zu sehen.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten