Intel will Ende 2017 neue SSD-Serie auf den Markt bringen

Eine Roadmap zeigt die ersten Details zur 610p

Geschrieben von Marina Ebert am 10.11.2016.

Intel Logo

Intel hat eine Roadmap zur seiner neuer SSD-Serie 610p veröffentlicht. Die SSD-Modelle sind die Nachfolger der 600p. Wir zeigen euch hier, was die Roadmap über die neuen Intel-Produkte verrät.

Die neue SSD-Serie 610p von Intel wird mit 3D-NAND Flash ausgestattet und auch als M.2-Version erhältlich sein. Auf den Markt kommen soll sie jedoch erst Ende 2017. Über den Controller der SSD ist bisher kaum etwas bekannt, allerdings soll es Modelle mit bis zu 2 TByte Speicher geben und das NVMe-Protokoll soll unterstützt werden. Bei schlanken Geräten setzt Intel auf eine kleinere Version der Vorgängerserie 660p. Mit einer Größe von 16 x 20 Millimetern soll sie in BGA-Gehäusen untergebracht werden. In Sachen Kapazität setzt Intel wohl auf 512 GByte. Auch diese Neuerung der bereits auf dem Markt erhältlichen 600p-Reihe soll Ende 2017 verfügbar sein. Zudem soll laut der Roadmap auch die 540s-Serie der Intel SSD-Modelle einen Nachfolger erhalten. Weiter im bisherigen 2,5-Zoll-Format soll jetzt die SSD 545s mit 3D-Flash-Technik ausgestattet werden. Scheinbar plant Intel auch hier das M.2.-Format und bis zu 2 TByte unterbringen zu wollen.



Quelle : hardewareluxx.de

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten