Lioncast LX50 Gaming-Headset ab sofort verfügbar

Mit 53-Millimeter-Treibern zum perfekten Sound?

Geschrieben von Niklas Schäfer am 08.12.2016.

Das in Berlin ansässige Unternehmen Lioncast bietet ein immer breiter werdendes Produktportfolio, welches unter Gamern konstant an Beleibtheit gewinnt. Mit dem LX50 erweitert der Hersteller sein Angebot um ein Gaming-Headset, das dem Motto „hear the difference“ folgt.

Lioncast hat sich beim LX50 Gaming-Headset das Ziel gesetzt, ein ausgewogenes Headset zu entwickeln, das neben einem sehr Präzisen Sound auch einen hohen Tragekomfort bietet. Durch zwei 53-Millimeter-Treiber sollen die hohen Ansprüche an den Klang bewältigt werden. Deren Frequenzbereiche sind mit 20 Hertz bis 20 Kilohertz angegeben, während über die Impedanz keine Informationen zur Verfügung stehen. Damit der Gamer nicht von Störgeräuschen getäuscht wird, wird auf ein Ohrumschließendes Design gesetzt.

lioncast1

Das Lioncast LX50 setzt nicht auf eine auffällige Optik, sondern will mit seinem Sound überzeugen.

Der besonders gute Tragekomfort wird vor allem durch die sehr weichen Polster erreicht, die an den beiden Ohrmuscheln und dem in der Weite verstellbaren Bügel sitzen. Auch das Geweicht, welches sich auf 350 Gramm beläuft, sorgt dafür, dass auch bei einer längeren Nutzung keine Druckstellen entstehen. Längere Nutzungen sind natürlich nicht nur zu Hause möglich, sondern kommen vor allem bei LAN-Partys zum Tragen. Deshalb setzt der Hersteller auf ein modulares Design, um eine möglichst gute Portabilität zu gewährleisten. Genauer gesagt, sind das Mikrofon, die beiden Ohrpolster und das Kabel abnehmbar. Dank der nicht allzu auffälligen Optik und dem abnehmbaren Mikrofon kann das  LX50 auch ohne Probleme unterwegs getragen werden.

Lioncasts neues Gaming Headset LX50 ist mit dem PC sowie Mac und Playstation 4 und Xbox One kompatibel. Ab sofort ist die schwarze Version zu einem Preis von 59,95 Euro erhältlich.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Schäfer

… ist hauptsächlich für den Bereich „Gaming“ zuständig und widmet sich den neusten Tastaturen, Headsets und Mäusen. Zusätzlich inspiziert er Consumer Electronics wie Audioprodukte, Smartphones und Speicherprodukte. Immer häufiger ist Niklas auch auf dem YouTube-Kanal von Allround-PC zu sehen.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten