Microsoft HoloLens: Development Edition ab sofort vorbestellbar

Augmented Reality-Brille kostet 3.000 US-Dollar

Geschrieben von Niklas Ludwig am 26.01.2016.

Microsoft Logo

Die Microsoft HoloLens ist in der Development Edition ab sofort für Entwickler vorbestellbar. Microsoft veranschlagt für seine Augmented Reality-Brille 3.000 US-Dollar.

Derzeit kann die Microsoft Hololens von Entwicklern vorbestellt werden. Die Development Edition kostet 3.000 US-Dollar und ist vorerst nur für Entwickler mit einem Wohnsitz in den USA oder Kanada verfügbar. Eine weitere Voraussetzung ist die Teilnahme am Windows-Insider-Programm. Doch nicht jeder Vorbesteller wird auch ein Exemplar erhalten, da Microsoft eine Auswahl unter den Vorbestellern trifft. Zudem werden pro Entwickler maximal zwei Modelle ausgeliefert.

Microsoft HoloLensMit der Microsoft HoloLens lassen sich 3D-Projektionen in der realen Umgebung darstellen

Mit der HoloLens ist es möglich 3D-Projektionen in der realen Umgebung darzustellen. In einer Demo zeigte Microsoft unter anderem, wie das Spiel Minecraft auf einem Tisch projiziert wurde.



Quelle : Microsoft

Tags:

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten