Offizieller Launch des Acer Gamer-Desktop G1 und der Curved-Monitor Serie Z1

Tragbarer Desktop-PC und Curved Monitore ergänzen das Acer Portfolio

Geschrieben von Marina Ebert am 21.04.2016.

Acer Logo

In New York hat Acer außerdem den neuen Gamer-Desktop G1 und die seine neuen Curved-Display-Modelle der Serie Z1 vorgestellt. Wir haben hier alle technischen Daten für euch zusammengetragen.

Die neue Gaming Maschine G1 von Acer kommt mit einem 16-Liter großen Gehäuse daher. Sie unterstützt Grafikkarten von Nvidia GeForce GTX 970 bis hin zu Titan X-Grafikkarten. Auch mit VR-Brillen ist sie kompatibel und passt zu Oculus, HTC Vive, OSVR und StarVR. Für die Power sollen Intel Core Prozessoren der sechsten Generation sorgen, welche von bis zu 64 DDR4-Speicher unterstützt werden. Bis zu 4 TByte HDD-Speicher oder 512 GByte SSD-Speicher sind mit an Bord. Auch den USB Typ C-Port verbaut Acer im G1. Zeit Headset-Halterungen befinden sich an der Seite des Gaming-Desktops.

Acer Predator G1

Das Feature Killer Doubleshot Pro soll immer die schnellste Netzverbindung erkennen und auswählen, unabhängig davon ob diese Wireless oder Ethernet ist. Durch Nividia G-Sync-Technik soll der G1 Bilder, Filme und Serien in 4K2K-Auflösung darstellen. Beim Klang setzt Acer auf den Creative Soundblaster X-Fi und einen 7,1-Audio-Kanal. Zum optionaler Zubehör des G1 gehören eine mechanische Tasttatur, ein Headset und ein fahrbarer Transportkoffer. Der G1-PC ist ab Juni im Handel erhältlich. Preislich beginnt er bei 1.199 Euro.

Acer Predator G1

Die Curved-Monitore der Predator-Reihe Z1 kommen mit den Bildschirmdiagonalen von 31,5, 30 und 27-Zoll und einer 1.800R-Krümmung daher. Sie alle verfügen über IPS-Panels und eine 6-Achsen-Farbkontrolle. Die Nvidia G-Sync-Technik soll die Monitordarstellung mit der GPU-Leistung des Rechners abgleichen. Außerdem sollen ein breites Sichtfeld und die 178-Grad Betrachtungswinkel ein neues Spielerlebnis bieten.

Acer Predator Z1 Z271Mit dem Standfuß lassen sich Höhe und Neigung individuell anpassen. Außerdem lässt sich der Sockel abnehmen und der Monitor kann an der Wand montiert werden. Die 30-Zoll Varinate der Z1 Serie löst in FullHD-Qualität auf. Andere Modelle verfügen über Umgebungsbeleuchtung in unterschiedlichen Farben und sie alle kommen mit Features, die die Augen schonen und das Gaming unterstützen sollen. Auch die Curved-Monitore sind ab Juni zu Preisen beginnend ab 599 Euro erhältlich. Einen ersten Eindruck von den Monitoren der Z1-Serie, könnt ihr euch in unserem Video verschaffen.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten