YouTube und die Gema erzielen einen Einigung

Kein „Dieses Video ist in Deutschland leider nicht verfügbar“ mehr

Geschrieben von Marina Ebert am 02.11.2016.

YouTube Logo Neu

Viele Musikvideos auf YouTube waren in Deutschland aufgrund eines Rechtsstreits zwischen der Gema und der Videoplattform nicht verfügbar. Doch jetzt scheinen die Streitpunkte geklärt zu sein und die Musikvideos können wieder abgespielt werden.

Viele Musiker und Interpreten werden von der Rechteverwertungsgesellschaft Gema vertreten und bekommen dadurch Anteile am Vertrieb ihrer Musik und den dazugehörenden Videos. Doch seit 2009 sind in Deutschland zahlreiche Videos auf der Plattform YouTube nicht verfügbar, denn dann lief die Lizenzvereinbarung zwischen dem Videodienst und der Gema aus. Dadurch wurde statt dem Video eine Fehlermeldung angezeigt. Es folgte ein Rechtsstreit, der nun endlich nach 7 Jahren beendet ist. Für die Nutzer der Plattform war die Folge des ausgelaufenen Vertrags zwischen der Gema und YouTube, dass zahlreiche Videos in Deutschland nicht mehr verfügbar waren und stattdessen eine Sperrtafel angezeigt wurde. Doch ab sofort soll wieder jedes Musikvideo abgespielt werden können, denn die Google-Tochter YouTube zahlt nun wieder Gebühren an die Gema und somit auch die Künstler hinter den Videos. Über die Summe der Gebühren oder die Zahlungen pro Videoaufruf schweigen jedoch beide Unternehmen. Damit endet der jahrelange Rechtsstreit und wir können wieder die Musikvideos unserer Lieblingsinterpreten ansehen.



Quelle : n-tv.de

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten