Acer stellt XR382CQK 21:9 Curved-Monitor mit AMD FreeSync vor

Geeignet für Gaming und Multimedia

Geschrieben von Niklas Schäfer am 20.03.2017.

Acer Logo

Acers neuer Monitor XR382CQK gliedert sich als schicker Curved-Monitor in das breite Portfolio des Herstellers ein. Mit einer Auflösung von 3.840 x 1.600 Pixeln, einer leiten Krümmung und AMD FreeSync-Untersützung eignet er sich optimal für Gamer und Multimedia-Anwender.

Der Bereich der Monitore bringt aktuell immer wieder neue interessante Modelle hervor. Acers neues Modell nenn sich XR32CQK und bringt Features mit, die sowohl Gamern als auch Multimedia-Profis zugutekommen. Der Bildschirm misst eine Diagonale von 37,5 Zoll und löst mit 3.840 x 1.600 Pixeln auf. Gamer profitieren vor allem vom ultraweiten Seitenverhältnis von 21:9, weil weitwinkligere Sichtfelder gut dargestellt werden. Professionelle Arbeiten werden erleichtert, weil das breite Format Multitasking verbessert. Bis zu 75 Hertz Bildwiederholungsrate und eine Reaktionszeit von 5 Millisekunden sind mit dem Monitor möglich.

Der XR382CQK deckt das sRGB-Spektrum zu 100 Prozent ab.

Für ein verbessertes Gaming-Erlebnis sorgt AMDs FreeSync-Technologie. Dieses Feature sorgt dafür, dass die Rendering-Geschwindigkeiten des Monitors und der Grafikkarte optimal aufeinander abgestimmt werden, sodass störende Fragmentbildungen minimiert werden. Für Multimedia-Profis implementiert Acer weitere Features, die professionelle Arbeiten erleichtern sollen. Unter anderem kommt „Picture by Picture“ zum Einsatz. Hiermit ist es möglich, zwei Eingänge gleichzeitig zu verwenden, um Inhalte nebeneinander darzustellen. Die Arbeit an mehreren Projekten soll auf diesem Weg verbessert werden. Nicht selten werden mehrere Bildschirme verwendet. Deshalb setzt Acer auf sehr dünne Ränder um Multi-Monitor-Setups noch eindrucksvoller wirken zu lassen. Das installierte IPS-Panel deckt 100 Prozent des sRGB-Farbspektrums an und bietet Betrachtungswinkel von 172 (horizontal) und 178 (vertikal) Grad.

Für optimale Ergonomie kann er nach Belieben verstellt werden.

Das I/O-Panel bestückt der Hersteller mit einem HMDI 2.0- und einem Displayport 1.2-Anschluss. Außerdem kommt ein vierfaches USB-3.0-Hub zur Geltung, während ein USB 3.1 Typ-C-Anschluss für hohe Übertragungsraten sorgt. Drehen und Neigen lässt sich der Monitor auch, sodass auch eine längere Verwendung problemlos möglich ist. Mehrere Filter sollen den Komfort erhöhen, während zwei 7-Watt-Lautsprecher für DTS-Sound sorgen. Ab April wird der Acer XR382CQK zu einem empfohlenen Endkundenpreis von 1.299 Euro erhältlich sein.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Schäfer

... ist hauptsächlich für den Bereich "Gaming" zuständig und widmet sich den neusten Tastaturen, Headsets und Mäusen. Zusätzlich inspiziert er Consumer Electronics wie Audioprodukte, Smartphones und Speicherprodukte. Immer häufiger ist Niklas auch auf dem YouTube-Kanal von Allround-PC zu sehen.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten