AMD demonstriert Ryzen Mobile & Treadripper sowie Vega

30. Geburtstag wird mit vielen Ankündigungen gefeiert

Geschrieben von Niklas Schäfer am 01.06.2017.

AMD-Logo neu

AMD feiert auf der Computex 2017 seinen 30. Geburtstag und demonstriert einige neue Technologien, darunter auch mobile Ryzen Chips und der High-End-Bruder Threadripper. Bezüglich Vega gab es auch wenige Neuerungen.

Die Computex wird von vielen Hertsellern genutzt um neue Produkte vorzustellen oder anzukündigen. AMD hat Rahmen der Messe die nächste Welle von  AMD-Produkten und Technologien schmackhaft gemacht. Den Anfang macht EPYC. Dabei handelt es sich um hochperfoprmante Prozessoren, die auf der Zen-x86-Architektur basieren werden und über bis zu 32 Kerne verfügen werden. Die ersten Modelle der Server-CPUs sollen schon am 20. Juni 2017 erscheinen.

AMD Ryzen

Die Veröffentlichung der Ryzen-CPUs war ein großer Erfolg, an den angeknüpft werden soll.

Bezüglich Ryzen sind auch einige Worte verloren worden. Die Veröffentlichung der letzten sieben Ryzen-CPUs war ein großen Erfolg, der hoffentlich noch andauern wird. Bis zum Ende des zweiten Quartals wird erwartet, dass die großen OEMs noch weitere Ryzen-basierte Systeme anbieten werden. Acer, ASUS, Dell und Lenovo führen bereits Windows-Rechner mit Ryzen-Prozessoren. AMD präsentiert der Öffentlichkeit auch, dass mobile Geräte von aktuellen Prozessoren von AMD betrieben werden. Das sehr gut transportable, unter 15 Millimeter dünne Referenzmodell setzt auf einen Prozessor mit vier Kernen und acht Threads sowie eine Grafikeinheit mit Vega-Architektur. Dass es bald mobile Ryzen-Geräte geben wird, hat ASUS bereits vor dem Start der Computex anklingen lassen. Mit dem Strix GL702ZC hat der Hersteller die Katze aus dem Sack gelassen. Dells Inspiron 27 7000 All-in-One-PC baut ebenfalls auf Ryzen auf.

Auch im High-End-Bereich des Desktop-Marktes will AMD wieder Fuß fassen. Mit ein beachtlich großer Sockel und der X399-Chipsatz sollen Prozessoren mit bis zu 16 Kernen und 32 Threads aufnehmen und bis zu zwei Terabyte Quad-Channel Arbeitsspeicher unterstützen. Erste Mainboards von ASRock, ASUS, Gigabyte und MSI mit dem socketTR4 dürfen auf der Messe bereits bestaunt werden.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Schäfer

... ist hauptsächlich für den Bereich "Gaming" zuständig und widmet sich den neusten Tastaturen, Headsets und Mäusen. Zusätzlich inspiziert er Consumer Electronics wie Audioprodukte, Smartphones und Speicherprodukte. Immer häufiger ist Niklas auch auf dem YouTube-Kanal von Allround-PC zu sehen.

Kommentieren

*

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten