AMD Ryzen Threadripper 1900X ab sofort erhältlich

Leistungsstarker Achtkern-Prozessor für anspruchsvolle Aufgaben

Geschrieben von Robin Cromberg am 31.08.2017.

AMD hat eine Erweiterung der Ryzen Threadripper angekündigt, demnach soll der Achtkerner AMD Ryzen Threadripper 1900X bereits ab heute erhältlich sein.


Zum bereits länger verfügbaren Line-Up der Threadripper Reihe, dem Ryzen Threadripper 1950X mit 16 Kernen und 1920X mit 12 Kernen, gesellt sich nun eine Achtkern-Variante. Der AMD Ryzen Threadripper 1900X basiert auf dem X399 Chipsatz und benötigt demnach einen TR4-Sockel. Gegenüber den beiden stärkeren Modellen mit 32 und 24 Threads wartet der 1900X mit 16 Threads auf, bei einem Basistakt von 3,8 Gigahertz. Per Precision Boost kann dieser auf 4,0 GHz hochgetaktet werden. Als Speicherinterface kommt Quad-Channel DDR4 zum Einsatz, sowie 64 PCI Express Lanes.


Die Threadripper CPUs richten sich mit ihrer bemerkenswerten Leistung weniger an den Gelegenheitsspieler, sondern auch an professionelle Anwender. Streaming in hoher Qualität oder 3D-Rendering sollen zu geeigneten Aufgaben für die Prozessorenreihe.
Der AMD Ryzen Threadripper 1900X mit acht Kernen ist ab sofort zu einem Preis von 549 Dollar verfügbar. Die beiden anderen Modelle siedeln sich preislich mit 799 Dollar (Threadripper 1920X) und 999 Dollar (Threadripper 1950X) etwas höher an.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

… studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten