be quiet! Dark Base Pro 900 White Edition angekündigt

Der beliebte Midi-Tower jetzt auch in Weiß

Geschrieben von Robin Cromberg am 06.09.2017.

Be Quiet! Logo

Mit dem be quiet! Dark Base Pro 900 White Edition erweitert der Hersteller seine beliebte Gehäusereihe auch für jene Kunden, die es gerne etwas weniger düster mögen.

Der ursprünglich für Netzteile und Lüfter bekannte Hersteller be quiet! hat sich mit längst auch im Gehäuse-Bereich einen Namen gemacht. Produkte wie der Midi-Tower be quiet! Silent Base 800, oder auch der Super Midi-Tower be quiet! Dark Base Pro 900 konnten in unseren Testberichten sehr gute Bewertungen einfahren, letzterer erhält nun einen Ableger im neuen Anstrich. Ungeachtet dessen, dass der Produktname Dark Base nun seinen Sinn verliert, werden die Oberflächen außen und innen weiß angestrichen, sogar die getönte Scheibe aus gehärtetem Glas wechselt den Farbton zu einem hellen Grau.

be quiet! Dark Base Pro 900 White-Edition

Technisch ändert sich nichts, was bei der Ausstattung des originalen Dark Base Pro 900 allerdings wenig bedauerlich ist: Mit ausreichend Platz im Innenraum für Hauptplatinen im E-ATX- oder XL-ATX-Format und bis zu 15 Solid State Drives, sieben HDDs und zwei optischen Laufwerken bei einer sehr modularen Bauweise konnte das Original bei unserem Test punkten. Wer die passende Hardware besitzt, kann sich also auch in der White Edition wieder austoben. Drei vorinstallierte, 140 Millimeter große SilentWings 3 PWM-Lüfter sorgen für die nötige Kühlung. Zusätzliche Features sind unter anderem die frei positionierbare LED-Beleuchtung in fünf Farben, sowie eine induktive Ladestation zum kabellosen Aufladen von Smartphone und Co.

Das be quiet! Dark Base Pro 900 White Edition ist voraussichtlich ab dem 26. September 2017 zu einem Preis von 269 Euro erhältlich.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentare (2)

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten