be quiet! zeigt Straight Power 11 und SFX L Power Netzteil

80 Plus Gold Netzteile mit abnehmbaren Kabeln und leiser Kühlung

Geschrieben von Niklas Ludwig am 04.06.2017.

Be Quiet! Logo

be quiet! hat auf der Computex 2017 zwei neue Netzteile vorgestellt, das be quiet! Straight Power 11 und das SFX L Power. Das Straight Power 11 wurde stark überarbeitet. Es bietet jetzt ein vollmodulares Kabelmanagement und kommt auf der Gleichstrom-Seite im Inneren ohne Kabel aus.

Keine Kabel für bessere Kühlung

Das be quiet! Straight Power 11 erreicht einen Wirkungsgrad von bis zu 93 Prozent und ist dementsprechend 80 Plus Gold zertifiziert. Die größte Neuerung betrifft das Innere des Netzteils, da die Gleichstrom-Seite komplett ohne Kabel auskommt. Dadurch sollen die Komponenten besser gekühlt werden, was im Umkehrschluss eine höhere Lebensdauer ermöglichen soll.

be-quiet-straight-power-11Das Straight Power 11 setzt zur Kühlung auf den SilentWings 3 Lüfter.

Diese soll des Weiteren durch die ausschließliche Verwendung von japanischen 105°C-Kondensatoren gewährleistet werden. Zudem werden durch den Wegfall der Kabel Signalstörungen und Interferenzen verringert. Gekühlt wird das Straight Power 11 von einem 135 mm großen SilentWings 3 Lüfter.

Kabel jetzt komplett abnehmbar

be quiet! hat das Netzteil zudem auf die LLC + Synchronous Rectifier + DC/DC-Technologie umgestellt. Das be quiet! Straight Power 11 bietet alle aktuellen Schutzschaltungen und zwei unabhängig voneinander gesicherte 12-Volt-Schienen. Eine weitere Neuerung stellen die komplett abnehmbaren Kabel dar. Das Netzteil kommt voraussichtlich im Oktober zu vergleichbaren Preisen des Vorgängers in den Handel. Angeboten wird das Straight Power 11 in Leistungsstufen von 450 bis 1.000 Watt.

Längeres SFX-Netzteil für leisere Kühlung

Für Mini-ITX-Systeme hat be quiet! das SFX L Power Netzteil entwickelt. Im Gegensatz zu den meisten anderen SFX-Netzteilen ist es etwas länger, soll jedoch in nahezu alle Mini-ITX-Systeme passen.

be-quiet-sfx-l-powerDas be quiet! SFX L Power ist größer als herkömmliche SFX-Netzteile, bietet dafür aber einen 120-mm-Lüfter.

Durch den Platzgewinn kann der Hersteller einen 120-mm-Lüfter integrieren, wodurch das Netzteil leiser sein soll als andere SFX-Netzteile mit 80-mm-Lüfter.

Auch für ATX geeignet

Im Lieferumfang ist ein ATX-Adapter enthalten, wodurch das Netzteil auch in klassische ATX-Gehäuse passt. Das be quiet! SFX L wird in den Leistungsklassen 500 und 600 Watt auf den Markt kommen. Es trägt zudem das 80 Plus Gold-Zertifikat und bietet vier PCIe-Stecker. Die Kabel lassen sich alle zudem wie beim Straight Power 11 entfernen.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

…ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten