CES 2017: Western Digital stellt PCI-Express-SSD Black vor

Dreimal mehr Leistung als ein S-ATA-6G-Laufwerk

Geschrieben von Niklas Schäfer am 06.01.2017.

wd-logo-neu

Nachdem Western Digital bereits seine HDDs und S-ATA-SSDs vorgestellt hat, vervollständigt der Hersteller sein Portfolio nun mit seiner NVMe-PCI-Express-SSDs namens WD Black. Gegenüber herkömmlichen S-ATA-SSDs soll sie eine rund dreimal bessere Leistung erreichen.

Auch Western Digital, das führenden Unternehmen im HDD-Bereich führt mittlerweile SSDs, die via PCI-Express Schnittstelle angebunden werden. Die Western Digital Black ist mit Kapazität von 256 und 512 GByte erhältlich und eignet sich damit als Laufwerk für sowohl das Betriebssystem als auch für einige Spiele. Im Vergleich zu den eigenen SSDs, die noch per S-ATA 6G angebunden werden, erreicht das PCI-Express Modell mit NVMe-Standard bis zu dreimal bessere sequentielle Lese-Geschwindigkeiten und ist mit einer Lebensdauer von bis zu 1,75 Millionen Stunden MTTF sehr gut aufgestellt. Das Unternehmen selbst sieht ein, dass gerade ein großer Schnittstellenwechsel vollzogen wird. Mit dem Vertrauen in NVMe steigt WD nun endlich auch in den Markt ein. Die NVMe-Spezifikationen in den Bereichen Wärme- und Energieverwaltungslagorithmen erfüllt die Black nicht nur, sondern überbietet sie, sodass ein geringer Energieverbrauch gewährleistet wird.

Mit der Black führt Western Digital seine erste PCI-Express-SSD ein.

Wie für alle SSDs von Western Digital ist auch für die vierfach über PCI-Express angebundene Black die Software WD SSD verfügbar. Sie dient zur Überwachung der Leistung sowie der Kapazität. Zudem können Firmware-Updates über diese Software kostenlos heruntergeladen werden.  In Zusammenarbeit mit ASUS will der Hersteller auch Gamer ansprechen, indem die Kombination aus einem aktuellen ASUS-Mainboard und der Western Digital Black PCI-Express-SSD besonders schnelle Ladezeiten ermöglichen soll. Auf diesem Wege muss könne sich der Gamer besser auf das Gewinnen der Runde konzentrieren.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Schäfer

... ist hauptsächlich für den Bereich "Gaming" zuständig und widmet sich den neusten Tastaturen, Headsets und Mäusen. Zusätzlich inspiziert er Consumer Electronics wie Audioprodukte, Smartphones und Speicherprodukte. Immer häufiger ist Niklas auch auf dem YouTube-Kanal von Allround-PC zu sehen.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten