Ford Mustang GT wird 2018 neu aufgelegt

Facelift, verbesserter V8 und 10-Gang-Automatik

Geschrieben von Niklas Schäfer am 12.09.2017.

Ford Logo

Der neue Ford Mustang wird schon im nächsten Jahr mit neuem 5,0-Liter-V8 und verbesserter 10-Gang-Automatik in Europa eintreffen. Dazu wird er mit einigen Sicherheitsassistenten und LED-Scheinwerfern ausgestattet.

Ford wird das traditionelle Pony Car im Jahr 2018 neu auflegen und auch nach Europa bringen. Das Aggregat des aktuellen Top-Modells, dem V8-Motor mit satten fünf Litern Hubraum bleibt erhalten und erfährt einige Verbesserungen. Deshalb steigt die maximale Leistung von 310 kW (421 PS) auf 330 kW (450 PS) und sollte damit für viel Vortrieb sorgen.

Ford möchte den Mustang GT optisch erneuern, hält aber am kraftvollen V8 fest. (Bild: Ford)

Das aktuelle Modell wird entweder mit einer manuellen 6-Gangschaltung oder einem Automatikschaltgetriebe ausgeliefert. Im Nachfolgermodell wird Ford eine Automatik mit zehn Fahrstufen einführen, die vor allem mit einer verbesserten Kraftstoffeffizienz überzeugen soll. Ein großer Kritikpunkt am aktuellen Ford Mustang ist die eher zurückhaltende Ausstattung im Bereich der Sicherheitssysteme. Ford wird bei der Neuauflage des Mustangs mehrere Assistenten anbieten, die einen erhöhten Fahrkomfort sowie eine stark verbesserte Sicherheit ermöglichen sollen. Mit an Bord sind ein Fahrspur-Assistenz und ein Pre-Collision-Assist samt Fußgängererkennung.

Auch optisch wird der Mustang GT einige Neuerungen mitbringen. Eine komplette Typerneuerung steht nicht an, eher eine kosmetische Behandlung. Die Front wird mit etwas schärferen Kanten aufgehübscht, die Motorhaube bekommt Luftauslässe und vier Auspuffrohre zieren das Heck des neuen Modells.

Mit diesen Verbesserungen möchte Ford die emotionale Ader des traditionsreichen Pony Cars mit den neusten technischem Errungenschaften verbinden. Nach Angaben des Herstellers soll die Auslieferung an die Kunden im Jahr 2018 starten. Preise für Vorbestellungen gibt es momentan noch nicht, sie werden aber rechtzeitig nachgereicht.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Schäfer

... ist hauptsächlich für den Bereich "Gaming" zuständig und widmet sich den neusten Tastaturen, Headsets und Mäusen. Zusätzlich inspiziert er Consumer Electronics wie Audioprodukte, Smartphones und Speicherprodukte. Immer häufiger ist Niklas auch auf dem YouTube-Kanal von Allround-PC zu sehen.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten