Qualcomm Snapdragon 660 & 630 mit mehr Leistung & verbesserter Fotografie

Quick Charge 4 soll 50 Prozent der Akkukapazität in 15 Minuten laden können

Geschrieben von Niklas Ludwig am 09.05.2017.

Qualcomm Logo

Qualcomm hat den neuen Snapdragon 630 und Snapdragon 660 Prozessor für Mobilgeräte vorgestellt. Beide Prozessoren sollen eine verbesserte Bildqualität bei Fotoaufnahmen sowie ein besseres Gaming-Erlebnis bieten. Zudem unterstützen sie Quick Charge 4, mit dem sich der Akku um bis zu 50 Prozent in nur 15 Minuten aufladen lassen soll.

Qualcomm fertigt den Snapdragon 630 und Snapdragon 660 im 14-Nanometer-FinFET-Verfahren. Beide Prozessoren haben die gleiche Modem- und Kamera-Architektur gemeinsam, allerdings unterstützt nur der Snapdragon 660 Bildschirme mit QHD-Auflösung. Der Snapdragon 630 unterstützt lediglich Bildschirme mit Full HD-Auflösung.

Bessere Bildverarbeitung & höherer Datendurchsatz für Dual-Kameras

Beide Prozessoren fokussieren sich auf sieben Funktionen, eine davon ist die Kategorie Kamera. Der Spectra 160 Bildprozessor soll Hauttöne natürlicher wiedergeben und bessere Ergebnisse bei schlechten Lichtbedingungen bieten. Zudem soll er weniger Energie benötigen und einen höheren Datendurchsatz für Dual-Kamera-Smartphones zur Verfügung stellen. Des Weiteren unterstützt er einen weichen optischen Zoom, den Bokeh-Effekt, Dual-Pixel-Autofokus und eine verbesserte Videostabilisierung.

Energiesparsamere Bildverarbeitung & schnelleres Internet

Die zweite Kategorie bezieht sich auf die Verarbeitung von visuellen und Audioinhalten. Der Qualcomm Hexagon 680 DSP mit Vector Extensions soll unter anderem eine hohe Leistung sowie energiesparsame Bildverarbeitung ermöglichen. Die neuen Prozessoren unterstützten zudem die All-Ways Aware-Technologie mit Unterstützung für Googles Awareness API.

Qualcomm-Snapdragon-660-&-630Die zwei neuen Prozessoren sollen mehr Leistung als ihre Vorgänger bieten.

Kategorie Nummer 3 umfasst die Konnektivität: Der Snapdragon 630 und 660 ist jeweils mit dem Snapdragon X12 LTE Modem ausgestattet, das in Kombination mit dem SDR660 RF Sendeempfänger eine Downlink-Geschwindigkeit von bis zu 600 Mbit/s ermöglicht. Der Snapdragon 660 unterstützt zudem 2×2 MU-MIMO 802.11 ac WLAN, wodurch ein doppelt so hoher Datendurchsatz gegenüber dem Snapdragon 652 ermöglicht werde. Zudem sind beide Prozessoren mit einem Bluetooth 5 Modul ausgestattet.

Verbesserte Leistung & schnelles Aufladen

Beim Snapdragon 660 soll die CPU-Leistung gegenüber dem Snapdragon 653 um 20 Prozent verbessert worden sein. Die Adreno 512 Grafikeinheit sei sogar um 30 Prozent verbessert worden. Der Snapdragon 630 soll hingegen eine um 10 Prozent gesteigerte CPU-Leistung und eine 30 Prozent schnellere GPU bieten.

Beide Prozessoren sind mit der Qualcomm Quick Charge 4-Technologie ausgestattet, mit der es möglich sein soll, bis zu 50 Prozent der Akkukapazität in nur 15 Minuten aufzuladen. Zudem unterstützen beide Prozessoren Qualcomm Mobile Security, eine hardwarebasierte Sicherheitslösung mit Nutzerauthentifizierung und können für maschinelles Lernen genutzt werden.

Der Snapdragon 660 wird bereits ausgeliefert, wohingegen die Auslieferung des Snapdragon 630 Ende Mai beginnt.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten