Samsung enthüllt neues Galaxy A3 und A5

Verbessungen an sehr vielen Stellen

Geschrieben von Niklas Schäfer am 02.01.2017.

samsung-logo2017

Im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas hat Samsung seine neuen Smartphones für die Mittelklasse vorgestellt. Die Modelle Galaxy A3 und A5 werden von nun an auch mit einem 3D-Glas ausgestattet. Auch die Typ-C-Schnittstelle findet in beiden Geräten ihren Platz.

Heute hat Samsung die neuen Galaxy A3- und A5-Smartphones auf der CES 2017 vorgestellt. Beide Modelle sind IP68-zertifiziert und es gibt sie in den Farben Black Sky, Gold Sand, Blue Mist und Peach Cloud (nur über den Online-Shop erhältlich). Optisch ähneln die beiden Neuauflagen ihren Vorgängern sehr. Abgesehen von den neuen Typ-C-Buchse und etwas veränderten Kameras gleicht die grobe Form den Modelle aus 2016. Genau wie in 2016 auch setzt der Hersteller beim A3 auf ein 4,7 Zoll großes und beim A5 auf ein 5,2 Zoll großes Super-Amoled-Display. Während das A3 nur mit einer HD-Auflösung daherkommt, löst das A5 2017 mit Full-HD auf und bietet sogar „Always-On“. 

Die Rückseite des Galaxy A5 ist gewölbt. (Bildquelle: Samsung)

Die Hardware hat sich allerdings bei beiden Geräten geändert. Das Galaxy A3 hält nun einen Octa-Core bereit, dessen Kerne mit 1,6 Gigahertz arbeiten. Das Vorgängermodell hatte lediglich einen Quad-Core mit vier Kernen á 1,5 Gigahertz unter der Haube. Der Sprung beim A5 ist hier weniger groß ausgefallen. Nun werden vier A53-Module mit 1,9 Gigahertz betrieben. Beim Modell aus dem Jahr 2016 kommt ein Exynos 7580 Octa-Core mit acht Kernen á 1,6 Gigahertz zum Einsatz. Neben dem Prozessorupgrade wird auch der Arbeitsspeicher aufgewertet. Das A3 kommt nun mit zwei Gigabyte daher, das A5 sogar mit drei Gigabyte. Die Vorgängermodelle setzten auf 1,5 beziehungsweise zwei Gigabyte. Beim Galaxy A5 ist zudem auch der interne Speicher von 16 auf 32 Gigaybte gewachsen. Beide Modelle können eine Micro-SD aufnehmen und den Speicherplatz um bis zu 256 Gigabyte aufstocken.

Dein Modell mit Dual-SIM ist für den deutschen Markt nicht vorgesehen. (Bildquelle: Samsung)

Auch in Sachen Akku bekommen beide Modelle eine minimale Verbesserung. Beim A3 wächst die Kapazität von 2.300 auf 2.350 Milliampere-Stunden, die des A5 beträgt nun nicht mehr 2.900 sondern 3.000 Milliampere-Stunden. Fast Charging bleibt weiterhin ein Privileg des A5. Zudem hat der Hersteller bei den Kameras der beiden Geräte Hand angelegt. Die Hauptkamera des A3 löst wie gewohnt mit 13 Megapixeln auf. Allerdings installiert Samsung nun eine acht-Megapixel-Kamera an der Vorderseite. Das etwas stärkere A5 verfügt nun über 16-MP-Kameras an der Vorder- und Rückseite. Als letztes ist der Fingerabdrucksensor zu nennen, der jetzt auch beim A3 zu finden ist.

 

ModellSamsung Galaxy A3
ProzessorOcta-Core 8x 1,6 GHz
GPUk.A.
Arbeitsspeicher2 GB
Interner Speicher, erweiterbar?
16 GB, ja bis zu 256 GB
Display
4,7 Zoll Super AMOLED
AuflösungHD, 1.280x 720Pixel
Konnektivität

LTE Cat. 4, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac (2,4 + 5 GHz), Wi-Fi Direct, NFC, Bluetooth 4.2

Karten-Slots1x nano, 1x micro-SD
KamerasHaupt: 13-Megapixel-Kamera, Blende F/1.9
Front: 8 MP, Blende F/1.9
Akku (austauschbar?)
2.350 mAh, fest verbaut
Betriebssystem
Android 6.0
Abmessungen144,8 x 71,0 x 7,3 mm
Gewicht138 Gramm
BesonderheitenUSB Typ-C
Fringerprintsensorja
Quick-/Wireless-Charging
ja/nein
AnschlüsseUSB Typ-C, Klinkenanschluss
FarbenSchwarz, Gold, Blau, Rosa
Preis
329 Euro

 

ModellSamsung Galaxy A5
ProzessorOcta-Core 8x 1,9 GHz
GPUk.A.
Arbeitsspeicher3 GB
Interner Speicher, erweiterbar?
32 GB, ja bis zu 256 GB
Display
5,2 Zoll Super AMOLED
AuflösungFull HD, 1.920 x 1.080 Pixel
KonnektivitätLTE Cat. 6, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac (2,4 + 5 GHz), Wi-Fi Direct, NFC, Bluetooth 4.2
Karten-Slots1x nano, 1x micro-SD
KamerasHaupt: 16-Megapixel-Kamera, Blende F/1.9
Front: 16 MP, Blende F/1.9
Akku (austauschbar?)
3.000 mAh, fest verbaut
Betriebssystem
Android 6.0
Abmessungen144,8 x 71,0 x 7,3 mm
Gewicht159 Gramm
BesonderheitenUSB Typ-C
Fringerprintsensorja
Quick-/Wireless-Charging
ja/nein
AnschlüsseUSB Typ-C, Klinkenanschluss
FarbenSchwarz, Gold, Blau, Rosa
Preis
429 Euro

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Schäfer

... ist hauptsächlich für den Bereich "Gaming" zuständig und widmet sich den neusten Tastaturen, Headsets und Mäusen. Zusätzlich inspiziert er Consumer Electronics wie Audioprodukte, Smartphones und Speicherprodukte. Immer häufiger ist Niklas auch auf dem YouTube-Kanal von Allround-PC zu sehen.

Kommentieren

*

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten