Support für Windows 7 endet in 3 Jahren

Keine Updates & kein technischer Support ab 2020

Geschrieben von Niklas Schäfer am 17.01.2017.

Microsoft Logo

Am 14. Januar 2020 wird es so weit sein, der erweiterte Support für Windows 7 wird eingestellt. Sicherheitsupdates, Aktualisierungen und einen technischen Support wird es von diesem Tag an nicht mehr geben.

Im Jahr 2009 hat Microsoft sein beliebtes Betriebssystem Windows 7 veröffentlicht und hat damit eine sehr alltagstaugliche und eingängige Basis für sehr viele Nutzer geboten. Allerdings ist der größte Teil des Lebenszyklus des Systems nun vorüber. In Sachen Sicherheit und Performance steht Windows 7 seinen Nachfolgern bereits nach und wird in den nächsten Jahren nicht aufschließen. Vielmehr sorgt es für höhere Betriebskosten, da Wartungen immer mühseliger werden. Microsofts nachvollziehbare Entscheidung lautet nun, den erweiterten Support für Windows 7 im Jahr 2020 einzustellen.

Der grundlegende Support ist bereits vor zwei Jahren eingestellt worden, denn der übliche Lebenszyklus für ein solches Produkt währt rund fünf Jahre. Erst in diesem Monat ist Windows 7 von seinem letzten Nachfolger Windows 10 auf dem deutschen Markt überholt worden. Laut StatCounter ist Windows 7 noch immer auf 33 Prozent der Systeme installiert, Windows 10 kommt jetzt auf 35 Prozent. Auf über 400 Millionen Geräten weltweit läuft nun Windows 10. Im Vergleich zu Windows 7 arbeitet es mit deutlich besseren Sicherheitssystemen. Beispielsweise bringt „Windows Hello“ eine biometrische Erkennung des Nutzers. Auch weitere Features wie Fingerabdruck- oder Irisscanner bieten eine passwortlose Entsperrung des Gerätes, weshalb auch die Zeitersparnis beim Einloggen nicht zu verachten ist.

Firmenkunden können kostenlose Erfahrungen mit Windows 10 sammeln, eine 90-Tage-Enterprise-Version kann auf der Website von Microsoft heruntergeladen werden, um sich vom neuen Betriebssystem zu überzeugen.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Schäfer

… ist hauptsächlich für den Bereich „Gaming“ zuständig und widmet sich den neusten Tastaturen, Headsets und Mäusen. Zusätzlich inspiziert er Consumer Electronics wie Audioprodukte, Smartphones und Speicherprodukte. Immer häufiger ist Niklas auch auf dem YouTube-Kanal von Allround-PC zu sehen.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten