Tesla Model Y geplant

Neues E-Auto von Tesla und aktuelle Quartalszahlen

Geschrieben von Simon Kordubel am 08.05.2017.

In einer Telefonkonferenz hat sich Tesla-Chef Elon Musk zu dem neu geplanten Elektroauto Model Y geäußert. Die Produktion des SUV soll voraussichtlich Ende 2019 starten. Auch wenn vermutet werden könnte, dass das Model Y auf dem Model 3 basieren werde, ist für das kommende Elektroauto eine komplett neue Plattform geplant.Es soll einen neuen Akku erhalten, der deutlich weniger Kabel benötigen soll. Laut Elon Musk soll die Gesamtlänge der Kabel, von etwa drei Kilometern im Model S, auf 100 Meter reduziert werden. Diese Maßnahme soll die Produktionskosten senken.

Obwohl die Falkentüren des Model X im Alltag immer wieder Probleme machen und sich einige Besitzer über Ausfälle der Abstandsensoren oder gar ein komplettes Versagen des Türmechanismus beschweren, gibt es Gerüchte, dass auch im Model Y die faltbaren Flügeltüren zum Einsatz kommen sollen.
Der ursprüngliche Anlass der Telefonkonferenz waren aber nicht die verschiedenen Funktionen des neuen E-Autos, sondern die aktuellen Quartalszahlen von Tesla. Diese besagen eine Produktionssteigerung von 64 Prozent im ersten Quartal. Es wird erwartet, das Ziel bis zur Jahreshälfte 50.000 Autos zu verkaufen, zu erreichen. Nicht nur die Verkaufszahlen steigen, auch der Umsatz von bisher 2,7 Milliarden US-Dollar liegt über den Prognosen für das erste Viertel im Jahr 2017. Verglichen mit den Zahlen aus dem Jahr 2016 hat Tesla jedoch auch mehr Verlust einbüßen müssen. 2016 waren es 282 Millionen US-Dollar, jetzt liegt der Verlust bei 330 Millionen US-Dollar. Obwohl auch der Aktienkurs leicht gesunken ist kann sich Tesla trotzdem den wertvollsten Autohersteller der USA nennen. Die Aktie ist seit Jahresbeginn bereits um 45 Prozent gestiegen und liegt somit über dem Automobilkonzern General Motors. 



Quelle : Golem

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

*

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten