Xbox One X: Microsoft zeigt leistungsstärkste Konsole der Welt

4K- und HDR-Unterstützung

Geschrieben von Niklas Ludwig am 12.06.2017.

Microsoft Logo

Microsoft hat auf der E3 in Los Angeles die Xbox One X vorgestellt. Die bisher unter dem Namen Project Scorpio bekannte Konsole soll deutlich mehr Leistung bieten und Spiele in 4K-Auflösung mit aktiviertem HDR wiedergeben können.

GPU mit dreimal mehr Recheneinheiten

Die Xbox One X geisterte lange Zeit als Xbox Scorpio durch das Internet und schon die Gerüchte sprachen von einer Leistungsfähigkeit, die ausreichen soll, um Spiele in 4K-Auflösung und mit aktivem HDR darzustellen. Seit der offiziellen Ankündigung wissen wir, dass sich diese Gerüchte bestätigt haben. Dazu setzt Microsoft auf eine CPU mit acht Rechenkernen, die mit 2,3 Gigahertz takten.

Microsoft-Xbox-One-XDie Xbox One X ist laut Microsoft die schnellste und gleichzeitig kleine Konsole der Xbox-Familie.

Die Grafikkarte besitzt 40 Recheneinheiten und bietet einen Chiptakt von 1.172 MHz. Der Videospeicher ist 12 GB groß und erreicht eine Speicherbandbreite von 326 GB/s. Laut Microsoft ist die Xbox One X die stärkste und gleichzeitig kleinste Konsole der Xbox-Familie.

Schneller als eine PS4 Pro

Auf dem Papier ist die Xbox One X der PlayStation 4 Pro somit deutlich überlegen. Lediglich der Speicherplatz fällt mit 1 TB Festplattenspeicher gleich groß aus. Dafür kann die Xbox One X ein 4K UHD Blu-Ray-Laufwerk vorweisen, wohingegen Sony der PS4 Pro nur ein normales Blu-Ray-Laufwerk spendiert hat.

Kompatibel zur Xbox One

Das Xbox One-Zubehör soll mit der neuen Konsole kompatibel sein, ebenso wie die bisher erschienen Spiele. Diese sollen vom Upsampling der Konsole profitieren, ohne dass ein Patch des Entwicklers notwendig wäre. Kostenlose 4K-Update wurden bisher für Gears of War 4, Forza Horion 3, Halo Wars 2 und Skyrim angekündigt. Zudem sollen zukünftig auch Spiele der ersten Xbox auf der Xbox One X laufen. Auf der Pressekonferenz wurden zudem erste Szenen zu Assassin’s Creed: Origins, Metro: Exodus und State of Decay 2 gezeigt. Die Xbox One X erscheint weltweit am 7. November 2017 zu einem Preis von 499 US-Dollar.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

*

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten