Zeiss VR One: PC-Games in der mobilen VR

Smartphone-Streaming macht PC-Games mobil

Geschrieben von Niklas Schäfer am 29.08.2017.

Zeiss präsentiert im Rahmen der IFA die VR One Connect, eine VR-Lösung, bei der VR-Spiele auf das Smartphone gestreamt werden. Die Berechnung geschieht auf dem PC und wird an das Smartphone übertragen.

Zeiss hat mit der VR One Connect eine neue VR-Lösung entwickelt, die auf der IFA 2017 präsentiert wird. Dabei dient ein Mobilgerät wie ein Smartphone als Bildausgabe. „Anders als bei bisherigen mobilen VR-Lösungen ist die Smartphone-Hardware nicht mehr für die Berechnung der VR-Inhalte zuständig“, sagt Produktmanager Franz Troppenhagen. Die VR-Inhalte werden weiterhin auf einem Gaming-PC berechnet und lediglich auf das Mobilgerät übertragen. Damit möchte Zeiss die Leistung eines Gaming-PCs mit der Mobilität eines Smartphones verbinden.

Mit dem VR One Connect möchte Zeiss eine günstige VR-Lösung anbieten, die die Brücke zwischen hochperformanten und mobilen VR-Headsets schlägt. (Bild: Zeiss)

Zum Zeiss VR One Connect gehören auch zwei drahtlose Handcontroller, die drei Bewegungsachten erfassen können sollen. Durch die drei Bewegungsachsen sollen die Controller in der Lage sein, Befehle wie Kippen, Neigen oder Drehen des Handgelenkes in das Spiel umzusetzen. Der Hersteller versieht die Handcontroller mit einer griffigen Oberfläche und einer ergonomischen Form um eine längere Spielzeit und einen guten Halt in der Hand zu ermöglichen.

Ein Smartphone mit einer Bildschirmgröße von 4,7 bis 5,5 Zoll wird in die Zeiss VR One Plus VR-Brille eingelegt und die beiden Controller werden über eine Bluetooth-Verbindung mit der Zeiss VR One Connect gekoppelt. Der Hersteller verspricht eine geringe Latenz, um ein flüssiges VR-Erlebnis ohne spürbare Eingabeverzögerungen zu gewährleisten – Eine genaue Angabe gibt es derzeit noch nicht.

Zwei Bluetooth-Handcontroller komplettieren das System. (Bild: Zeiss)

Die Zeiss VR One Connect soll voraussichtlich Ende 2017 zu einem Preis von 129,00 Euro (UVP) auf den Markt kommen. Ein Bundle mit der Zeiss VR One Plus VR-Brille soll zeitgleich mit zu einem Preis von 199,00 Euro an den Start gehen.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Schäfer

… ist hauptsächlich für den Bereich „Gaming“ zuständig und widmet sich den neusten Tastaturen, Headsets und Mäusen. Zusätzlich inspiziert er Consumer Electronics wie Audioprodukte, Smartphones und Speicherprodukte. Immer häufiger ist Niklas auch auf dem YouTube-Kanal von Allround-PC zu sehen.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten