Beiträge mit Tag ‘Mobilfunknetze’

Keine Roaming-Gebühren mehr ab Sommer 2017

Günstiges Telefonieren und Surfen innerhalb der EU beschlossen

Geschrieben von Niklas Ludwig am 29.10.2015.

standard_avatar_apc

Das Europaparlament hat eine Verordnung verabschiedet, die die Abschaffung der Roaming-Gebühren innerhalb Europas vorsieht. Diese sollen ab dem 30. April 2016 drastisch gesenkt werden und ab Sommer 2017 komplett wegfallen – allerdings mit einem Hintertürchen für die Mobilfunkanbieter.

Vodafone rollt Voice over LTE aus

Ab sofort können Vodafone-Kunden von neuer Klangqualität beim Telefonieren profitieren

Geschrieben von Eva L. López am 16.03.2015.

Logo Vodafone

Voice over LTE wird zur Wirklichkeit in Deutschland. Zumindest für Vodafone-Kunden mit entsprechendem Smartphone. Die Technologie verspricht schnelles Wählen und eine deutlich verbesserte Klangqualität beim Telefonieren. Voice over LTE wird ab sofort von Vodafone bereitgestellt.

Google kündigt eigenes Mobilfunknetz an

Keine direkte Konkurrenz zu bestehenden Anbietern geplant

Geschrieben von Niklas Ludwig am 03.03.2015.

Google Logo

Sundar Pichai, Senior Vice President bei Google, hat auf dem Mobile World Congress den Aufbau eines eigenen Mobilfunknetzes bestätigt. Allerdings möchte Google nicht als ernsthafter Konkurrent zu den etablierten amerikanischen Mobilfunkanbietern angesehen werden. Vielmehr soll das eigene Mobilfunknetz anderen Herstellern Anregungen für ihre Produkte geben, ähnlich wie es Google bereits bei Tablets und Smartphones mit seiner Nexus-Serie gehandhabt hat.

WhatsApp „Call“ in neuester Beta-Version gesichtet

VoIP-Funktion scheint final Einzug in WhatsApp zu erhalten

Geschrieben von Daniel Bogdoll am 19.12.2014.

WhatsApp Logo

In der Android Beta Version 2.11.481, welche über die WhatsApp-Website downloadbar ist, finden sich verschiedene Hinweise darauf, dass eine Anruf-Funktion in WhatsApp, ähnlich der der Facebook Messenger App, in WhatsApp integriert wird. In den Statistiken der Beta finden sich die Einträge „Outgoing/Incoming WhatsApp calls“ und „WhatsApp call bytes sent/received“. Daraus lässt sich folgern, dass die Anruf-Funktion über die reguläre Daten-Flat abgerechnet werden soll und folglich kostenlos wird.

Telekom vereint Festnetz und Mobilfunk mit MagentaEINS

Geschrieben von Robin Cromberg am 05.09.2014.

Telekom Logo

Die Deutsche Telekom kündigt den Zusammenschluss von Mobilfunk- und Festnetzen an, unter dem Namen MagentaEINS sollen in Zukunft auch in ländlichen Regionen Höchstgeschwindigkeiten in allen Bereichen ermöglicht werden.

Datenvolumen der Magenta Mobil Tarife

Geschrieben von Luca Höveler am 02.09.2014.

Telekom Logo

Internetflat ist in Deutschland leider nicht gleich Internetflat. Ab einem bestimmten Satz an verbrauchtem Volumen wird der Datenverkehr gedrosselt. Die Grenze ist hierbei abhängig vom Tarif. Nun führt auch die Telekom umfangreichere Daten-Flatrates ein.

Datentraffic wird in der EU günstiger

Geschrieben von Robert McHardy am 26.06.2014.

Telekom Logo

Im Zuge einer EU-Regulierung werden am 1. Juli die Roaming-Kosten innerhalb der Union deutlich abgesenkt. Davon ist vor allem der Datentraffic betroffen, welcher über 50% günstiger wird.

NTT DoCoMo startet erste Tests mit 5G-Mobilfunk

Geschrieben von Robin Cromberg am 09.05.2014.

standard_avatar_apc

Der japanische Mobilfunkkonzern NTT DoCoMo hat angekündigt, in den nächsten Tagen mit ersten Tests von Mobilfunktechnologien der fünften Generation zu beginnen. Dieses 5G-Netz soll eine Bandbreite von 10 Gigabit pro Sekunde erreichen und mehr als nur schnellere und stabilere Internetverbindungen garantieren.

Ultraschnelles 5G-Mobilfunknetz soll bis 2020 in Betrieb genommen werden

Geschrieben von Robin Cromberg am 01.10.2013.

standard_avatar_apc

Der japanische Mobilfunk-Provider NTT DoCoMo kündigte auf der Elektronik-Messe Ceatec in Tokio ein ultraschnelles 5G-Netz an, welches bis zu den Olympischen Sommerspielen 2020 in Betrieb genommen werden, und neue Maßstäbe in Sachen Mobilfunk-Geschwindigkeit setzen soll.

Telefónica Deutschland übernimmt E-Plus

Geschrieben von Niklas Ludwig am 23.07.2013.

o2 Logo

Der spanische o2-Inhaber Telefónica plant den Kauf von E-Plus, welches ein Tochterunternehmen des niederländischen Mobilfunkanbieters KPN ist. Dazu wird Telefónica Deutschland laut KPN fünf Milliarden Euro und 17,6 Prozent an eigenen Aktien zahlen. Damit wäre o2 der größte Mobilfunkanbieter in Deutschland und statt vier würde es nur noch drei Hersteller mit eigenem Netz geben.

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten