[beendet]Gewinnspiel: Google Pixel 3

Gewinnt ein Smartphone im Wert von 849 Euro
1und1

Wir verlosen zusammen mit 1&1 ein Google Pixel 3 Smartphone im Wert von 849 Euro! In diesem Beitrag findet ihr als Vorgeschmack drei praktische Tipps und Tricks zum Google Pixel 3.

1. Digital Wellbeing

Eine große Neuerung der neuen Android-Version 9 ist die „Digital Wellbeing“- Funktion, auf Deutsch „Digitales Wohlbefinden“. Google möchte dem Nutzer damit die Möglichkeit geben, seine Smartphone-Nutzung nachzuvollziehen und reflektieren zu können. Viele Menschen nutzen das Smartphone mittlerweile sehr oft oder auch schon unbewusst, obwohl sie sich auf andere Dinge konzentrieren müssten. „Digital Wellbeing“ soll dazu beitragen, dass der Nutzer sein Gerät etwas kontrollierter benutzt. Hierzu zeigt die Funktion nicht nur tägliche, sondern auch wöchentliche Statistiken an, beispielsweise wie häufig das Smartphone entsperrt oder eine App genutzt wurde.

GooglePixel3-DigitalWellbeing1

Zusätzlich kann ein App-Timer gestellt werden, der die App nach Ablaufen der Zeit nicht mehr öffnen lässt. Mit dem Entspannungsmodus werden darüber hinaus Funktionen wie der Nachtlicht-Modus, ein Graustufen-Modus oder der „Bitte nicht stören“-Modus aktiviert. Auch hierbei kann ein Zeitplan aktiviert werden. Zu finden ist die „Digital Wellbeing“-Funktion in den Einstellungen, sie kann aber auch als Verknüpfung unter den Apps oder auf den Homescreen gelegt werden.

2. Active Edge

Eine sehr spannende und nahezu einzigartige Eigenschaft der Pixel 3 Smartphones ist die sogenannte „Active Edge“. Wird der Smartphone-Rahmen gedrückt, ruft das Gerät den Google Assistant auf.

GooglePixel3-ActiveEdge3

In den Einstellungen unter „System“ -> „Bewegungen“ findet sich der Menüpunkt „Active Edge“. Dort kann die Druckstärke eingestellt werden, die der Nutzer aufbringen muss, um die Funktion zu aktivieren. Darüber hinaus kann entschieden werden, ob das Zusammendrücken lediglich für den Google Assistant oder auch zum Stummschalten von Anrufen, Weckern oder Benachrichtigungen genutzt werden soll.

3. Split Screen

Das Google Pixel 3 XL ist mit seinem großen 6,3-Zoll-Bildschirm dafür gemacht, mehrere Apps gleichzeitig zu nutzen. Natürlich ist auch das kleinere Pixel 3 mit 5,5 Zoll dafür geeignet; die Funktion unterstützen beide Geräte. Im Gegensatz zu den anderen Tipps muss diese Funktion nicht umständlich aktiviert werden, der Split Screen Modus ist direkt aktiv.

GooglePixel3-SplitScreen4

Um zwei Apps gleichzeitig nutzen zu können, muss mit dem Finger von unten nach oben über den Bildschirm gestrichen werden, um die Multitasking-Übersicht zu öffnen. Hier sollten nun alle Apps zu sehen sein, die vor kurzem genutzt wurden. Jede offene App wird mit einem Icon über dem Fenster angezeigt. Dieses Icon muss angetippt werden, anschließend öffnet sich ein Menü, unter anderem mit dem Punkt „Split Screen“. Wird diese Funktion betätigt, teilt sich der Bildschirm in zwei Hälften und fragt nach der zweiten App, die geöffnet werden soll. Es sind allerdings nicht alle Apps im Split Screen nutzbar.

Auf dem Blog von 1&1 erhaltet ihr viele weitere nützliche Tipps & Tricks zum Pixel 3.

Gewinnspiel

Wir verlosen in Kooperation mit 1&1 ein Google Pixel 3  Smartphone. Teilnahmeschluss ist der 18. November 2018, der oder die Gewinner(in) werden bis zum 21. November 2018 bekanntgegeben. Bitte beachtet unsere Teilnahmebedingungen und Datenschutzerklärung. Wir drücken allen Teilnehmern die Daumen!

Der Gewinner steht fest: Wir gratulieren David K.!

Ablauf:

  1. Besucht den 1&1 News-Blog – 2 Lose
  2. 1&1 CubeTube Youtube-Channel abonnieren – 2 Lose
  3. Allround-PC Youtube-Channel abonnieren – 2 Lose
  4. Allround-PC Instagram-Profil besuchen (freiwillig) – 2 Lose
  5. Allround-PC bei Twitter folgen (freiwillig) – 2 Lose

Ihr könnt somit bis zu 10 Lose sammeln. Umso mehr Lose ihr gesammelt habt, desto größer ist natürlich die Chance auf den Gewinn.

Teilnahmebedingungen:


Leonardo Ziaja Leonardo Ziaja

... ist vor allem für die Bereiche Smartphones und Mobile zuständig, testet aber auch andere Hardware-Highlights wie Gehäuse, Prozessoren und Mainboards. Darüber hinaus sorgt er für hochwertige Bilder in unseren Testberichten.

^