.l55035 Anzeige
.l55035 .l55035

[beendet] 30. Adventskalendertürchen: Logitech G915 TKL + MX Anywhere 3

Logitech Themen
Heute öffnen wir das 30. Türchen des Allround-PC XXL-Adventskalenders! Zu gewinnen gibt es eine Logitech G915 TKL Tastatur sowie eine MX Anywhere Maus.

Mit der Logitech G915 TKL bietet das schweizer Unternehmen erstmals eine Tastatur mit Logitech G Lightspeed und RGB-Beleuchtung in einer Tenkeyless-Variante an. Die kabellose Lightspeed Technologie sorgt für eine extrem schnelle Signalrate von 1 Millisekunde und ermöglicht eine Batterielaufzeit von bis zu 135 Tagen. Mit aktivierter RGB-Beleuchtung verkürzt sich diese auf immerhin 40 Stunden. Ganz genau haben wir die Tastatur für euch in unserem Test unter die Lupe genommen.

Zusätzlich zu der Tastatur könnt ihr ebenfalls eine MX Anywhere 3 gewinnen. Diese Maus ist mit dem neuen MagSpeed-Rad ausgestattet und ermöglicht so einen schnellen Wechsel zwischen stufenweisem und superschnellem Bildlauf. Zudem verfügt sie über einen speziellen Sensor der die Nutzung auf verschiedensten Oberflächen, wie zum Beispiel auch Glas ermöglicht. Voll aufgeladen bietet die MX Anywhere bis zu 70 Tage Akkuleistung und lässt sich dank USB-C-Schnellladefunktion innerhalb von einer Minute für drei weitere Stunden Einsatz aufladen.

Logitech Maus-Tastatur Bundle – Eure Vorteile im Überblick

Preisvergleich

Allround-PC Preisvergleich

Gewinnspiel

Wir verlosen eine Logitech G915 TKL Tastatur und eine MX Anywhere 3 Maus. Was ihr tun müsst um teilzunehmen, seht ihr in der folgenden Gewinnspiel-App.

Ihr könnt somit bis zu 12 Lose sammeln. Umso mehr Lose ihr gesammelt habt, desto größer ist natürlich die Chance auf den Gewinn.

Gewonnen hat Martin Z. – Herzlichen Glückwunsch!

Teilnahmebedingungen:

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Michael Faßbender

... ist seit 2019 Teil des Teams und als Videoredakteur für das Filmen und den Schnitt der Videos zuständig. Neben der Arbeit studiert er Japanologie an der Universität Bonn.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^