Das Sharp DR-S460 Stereo Digitalradio soll gute Klangeigenschaften mit hervorragendem Empfang und vielfältigen Funktionen kombinieren. Wir haben das Digitalradio aus Japan getestet und ermittelt, wie sehr sich der Klang tatsächlich von Analogradios abheben kann.

Übersicht

DAB+ bezeichnet die Weiterentwicklung von Digital Audio Broadcasting (DAB), eine Methode zur digitalen Verbreitung von Audiosignalen via Antenne. Mit DAB+ sollen Nachteile des UKW-Radios, wie die umständliche Frequenzsuche und rauschender Klang, umgangen werden.

Lieferumfang

  • Sharp DR-S460
  • Bedienungsanleitung
  • Netzadapter
  • 2x Wechselstromstecker (UK und EU)

Design & Verarbeitung

Die Technik des Sharp DR-S460 Stereo Digitalradios hüllt sich in ein quaderförmiges Holzgehäuse, erhältlich in den Farben Weiß, Grau und Schwarz. Unser Testmodell fügte sich mit dem schwarzen Anstrich unscheinbar in die modernen Büroräume ein.

Sharp-DR-S460BK-4Das integrierte Display zeigt die Uhrzeit, den aktuellen Sender und weitere Daten an.

Über die Vorderseite erstreckt sich ein schwarzes Mesh-Gitter, hinter dem sich die frontgerichteten Lautsprecher verbergen. Mittig hat Sharp ein Display platziert, welches wiederum von einem Rahmen aus rostfreiem Stahl umrandet wird. Auf diesem befinden sich auch die Bedienelemente, mit denen Sender und Wiedergabequellen eingestellt werden. Leider vermitteln diese Tasten durch ihren unangenehm harten Druckpunkt einen weniger hochwertigen Eindruck. Die Lautstärke wird durch einen flachen Drehregler auf der Oberseite angepasst.

Sharp-DR-S460BK-3Auf der Rückseite befindet sich eine ausziehbare Teleskopantenne.

Auf der Rückseite ist sich eine ausziehbare Teleskopantenne angebracht, daneben befindet sich die Bassreflexröhre sowie zwei Eingänge für das Netzteil und 3,5-mm-Klinkengeräte. Der beiliegende Netzadapter kommt leider mit einem sehr kurzen Kabel, dafür sind zwei austauschbare Stromstecker für UK- und EU-Steckdosen im Lieferumfang enthalten.

Eigenschaften & Klangqualität

Mit dem Sharp DR-S460 erhält der Nutzer Zugriff auf eine breite Palette an Verbindungsoptionen. Neben der klassischen, analogen Ultrakurzwelle (UKW) empfängt das Gerät auch den digitalen Standard DAB+, alternativ können Audiosignale auch via Bluetooth oder 3,5-mm-Klinkenkabel entgegengenommen werden.

Die Vorteile von DAB+ gegenüber UKW zeichnen sich in diesem Fall durch einen besseren Klang ohne Grundrauschen und zusätzlich auf dem Display angezeigte Informationen aus. Der Nachteil der geringeren Reichweite im Vergleich zu Internetradios fiel bei unserem Test weniger ins Gewicht – obwohl unser Büro nicht mitten im Stadtzentrum liegt, konnten wir eine Vielzahl an Programmen empfangen.

Sharp-DR-S460BK-2Die Bedienung erfolgt über die Tasten, die links und rechts vom Bildschirm untergebracht sind.

Das DR-S460 bietet mit 30 Watt eine recht ordentliche Ausgangsleistung für seine Größe, bei unserem Test konnten wir außerdem eine maximale Lautstärke von etwas mehr als 87 Dezibel messen. Das Stereo Digitalradio kann somit Büroräume oder geräumige Wohnzimmer problemlos beschallen. Die Klangqualität schwächelt bei geringer Lautstärke ein wenig, bei allen getesteten Audioquellen fiel der Sound ein wenig dumpf aus. Somit wird der Vorteil digitalen Radios gegenüber UKW wieder ein wenig gedrückt.

Am Ende des Tages kann das DR-S460 seine Funktion als Musikradio zwar gut erfüllen, wer in erster Linie klaren, kompromisslosen Musikgenuss sucht, sollte sich allerdings im höheren Preissegment umsehen. Für den Gebrauch zuhause bietet das Dr-S460 zudem grundlegende Radiowecker-Funktionen, darunter einen Wecker samt Timer und Schlummerfunktion.

Fazit

Das Sharp DR-S460 Stereo Digitalradio stellt sich als preis-leistungsstarkes Einstiegsmodell für digitales Radio heraus, mit dem der Nutzer Zugriff auf eine erweiterte Programmauswahl für den täglichen Radiokonsum erhält. Wem das repetitive FM-Radioprogramm längst zu den Ohren herauskommt, dem wird der Blick über den Tellerrand eine willkommene Abwechslung sein. Allerdings kann das Digitalradio durch seine etwas dumpfe Klangcharakteristik nicht auf voller Linie überzeugen. Für einen Preis von unter 100 Euro ist das Sharp DR-S460 jedoch allemal einen Blick wert.

Pro

  • DAB+ und UKW
  • Bluetooth- und Klinkenverbindung
  • ordentliche Maximallautstärke
  • Preis/Leistungs-Verhältnis

Contra

  • etwas dumpfer Klang

Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.