Netzwerklautsprecher versprechen kabelloses Musikvergnügen mit dem Komfort, die Wiedergabe bequem über das Smartphone zu steuern. Der Harman Kardon Citation One ergänzt dieses Prinzip durch die Integration des Google Assistant, mit dem die Wiedergabe allein durch unsere Stimme gesteuert wird. Wir haben uns den WLAN-Lautsprecher etwas näher angesehen!

Übersicht

Viele Hersteller statten ihre Netzwerklautsprecher inzwischen mit einem Sprachassistenten aus, beispielsweise Amazon Alexa oder der Google Assistant. Der Vorteil: über den Lautsprecher lassen sich direkt nützliche Informationen abrufen und ganz nebenbei die Musikwiedergabe per Sprachbefehl steuern. Der Harman Kardon Citation One setzt ebenfalls auf dieses Prinzip, integrierte den Google Assistant und ist der kleinste Lautsprecher der neuen Citation-Familie.

Design & Verarbeitung

Der Harman Kardon Citation One fügt sich mit seinem schlichten, edlen Design gut in den Wohnraum ein. Er ist nahezu vollständig in Stoff gehüllt, der lediglich durch einen Harman Kardon Schriftzug auf der Vorderseite und einem schmalen Streifen auf der Rückseite unterbrochen wird.

Der Harman Kardon Citation One zeigt seine "Stimmung" gerne über die vier LEDs auf der Vorderseite.Die vier LEDs leuchten unter anderem dann, wenn der Google Assistant zuhört.

Auf der Oberseite schmückt eine Metallplatte den Lautsprecher und hält die wichtigsten Bedienelemente parat, auf die wir später noch zu sprechen kommen. Am oberen Rand der Vorderseite sind vier LEDs unterhalb der Stoffabdeckung integriert, die beim Aufrufen des Google Assistant blinken oder über die Bluetooth-Kopplung sowie ein stummgeschaltetes Mikrofon hinweisen.

Auf der Rückseite befindet sich eine kleine Aussparung für das Stromkabel, darüber sitzt die WLAN-Status-LED. Die Unterseite beherbergt den Stromanschluss, einen USB-Anschluss für das Servicepersonal sowie eine Reset-Taste zum Wiederherstellen der Werkseinstellungen.

Der Stromanschluss liegt auf der Unterseite, dort befinden sich zudem ein Reset-Button und ein Service-USB-Port.Alle Anschlüsse liegen versteckt auf der Unterseite des Lautsprechers.

Die Abmessungen betragen 40 x 188 x 140 Millimeter bei einem Gewicht von rund zwei Kilogramm. Mit seinem Stoff-Metall-Design (wenngleich die Unterseite aus Kunststoff besteht) wirkt der Lautsprecher wertig und gut verarbeitet.

Eigenschaften & Klangqualität

Nachdem der Harman Kardon Citation One Strom erhält, kann die Einrichtung in der Google Home App erfolgen. Diese erkennt den Lautsprecher nach dem Einschalten automatisch und verbindet ihn mit dem heimischen WLAN. Fortan nimmt der Citation One Musik kabellos per integriertem Google Chromecast über das Heimnetzwerk entgegen. Es werden die Audio-Formate HE-AAC, LC-AAC, MP3, Vorbis, WAV (LPCM), FLAC und Opus unterstützt. Alternativ spielt der Lautsprecher Musik per Bluetooth 4.2 ab.

Der Harman Kardon Citation One ist größtenteils mit Stoff bezogen, was ihm einen sehr hochwertigen Eindruck verleiht.Unter der Stoffabdeckung verbergen sich die beiden Töner des Citation One.

Die Citation-Familie ist für die Multi Room-Nutzung ausgelegt, sodass die Musik im ganzen Haus oder nur in einzelnen Räumen wiedergegeben werden kann. Zwei baugleiche Paare lassen sich zudem zur Stereowiedergabe koppeln.

Kommen wir zu der bereits angesprochenen Steuerung: In der Mitte sitzt die Multifunktionstaste, die Musik abspielt, pausiert oder bei längerem Drücken den Google Assistant startet. Über die Bluetooth-Taste wird der Pairing-Vorgang gestartet. Es gibt außerdem eine Taste zum Stummschalten des Mikrofons. Die obligatorischen Lautstärketasten dürfen natürlich nicht fehlen, wobei die Musikwiedergabe auch mit der Stimme steuerbar ist – beispielsweise mit „stelle die Lautstärke auf XY Prozent“ oder „spiele Titel XY von Artist YX“.

Harman Kardon Citation One Software 1 Harman Kardon Citation One Software 2

Unterhalb der Stoffabdeckung verstecken sich ein 20-mm-Hochtöner sowie ein 89-mm-Tieftöner. Die Ausgangsleistung gibt der Hersteller mit 40 Watt an. Der Citation One kann für seine Größe ein durchaus beeindruckendes Bassfundament aufweisen, allerdings fehlt dem Tiefton der gewisse Punch. Zudem könnten die Mitten mehr Präsenz vertragen, hier fehlt es deutlich an Details. Der Citation One trägt den Klang dafür gut in den Raum, sodass man sich nicht zwingend direkt vor dem Lautsprecher befinden muss. Sprachbefehle nimmt er auch bei hoher Lautstärke meist zuverlässig entgegen, wenngleich die Stimme in diesem Szenario zur Aktivierung deutlich angehoben werden muss.

Fazit

Der Harman Kardon Citation One ist ein gelungener Netzwerklautsprecher mit Google Assistant Integration. Die Einrichtung ist in wenigen Minuten abgeschlossen und erlaubt fortan das kabellose Musik-Streaming über das WLAN. Alternativ kann er Musik auch über die Bluetooth-Schnittstelle entgegennehmen.

Bedient wird der Lautsprecher über die Touch-Tasten auf der Oberseite oder über Sprachbefehle, die der Google Assistant entgegennimmt. Klanglich liefert der Harman Kardon Citation One eine solide Vorstellung ab, lässt aber vor allem im Mitteltonbereich Details missen. Harman bietet den Lautsprecher zu einem Preis von 199 Euro* an.

Pro

  • Design und Verarbeitungsqualität
  • solider Klang
  • leichte & schnelle Einrichtung
  • unterstützt auch Bluetooth

Contra

  • etwas vernachlässigter Mitteltonbereich

*Werbung: Das ist ein Affiliate-Link. Mit dem Kauf über diesen Link kannst Du unsere Webseite einfach supporten – Vielen Dank!


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.