Cooler Master erweitert seine MH-Headset-Serie um gleich drei neue Modelle, von denen sich das MH650 im Mittelpreissegment ansiedelt. Das Headset soll mit 7.1-Surround-Sound sowie einer guten Verarbeitung überzeugen. Wir haben den Neuzugang aus dem Cooler Master Line-up getestet.

Übersicht

Neben dem MH650, welches mittels USB-Anschluss angebunden wird, bringt Cooler Master mit dem MH630 ein analoges Gaming-Headset und mit dem MH670 eine kabellose Variante auf dem Markt. Während die beiden kabelgebundenen Varianten zusätzlich über eine bunte RGB-Beleuchtung verfügen, muss das Wireless Headset auf diese verzichten.

In unserem Testbericht haben wir uns das MH650 näher angeschaut und überprüft, ob Klangqualität, Verarbeitung sowie Design der unverbindlichen Preisempfehlung von 79 Euro gerecht werden.

Lieferumfang

  • Cooler Master MH650
  • Bedienungsanleitung
  • Tragetasche
  • USB-A zu USB-C-Adapter

Design & Verarbeitung

Designtechnisch ist das MH650 dem Hersteller wirklich sehr gut gelungen. Der Kopfhörer kommt mit einem minimalistischen Design aus verschiedenen Schwarztönen daher. Zusätzlich wirkt das Gaming-Headset aufgrund seiner vergleichsweisen kompakten Hörer nicht so klobig wie viele andere Gaming-Headsets.

Eine auffällige RGB-Beleuchtung darf bei dem Cooler Master MH650 nicht fehlen und bildet um beide Ohrmuscheln jeweils einen dezenten Ring. Der Nutzer kann seine Kopfhörer so farblich dem eigenen Geschmack anpassen. Lediglich ein silberner Ring an beiden Ohrmuscheln, der das Cooler Master-Logo darstellt, setzt sich vom einheitlichen Gesamtbild ab.

Angenehmer Tragekomfort dank guter Polsterung

Das geringe Gewicht von 322 Gramm trägt einen großen Teil zu dem angenehmen Tragekomfort bei. Cooler Master erkauft sich das geringe Gewicht jedoch durch einen hohen Kunststoffanteil. Lediglich der Bügel besteht aus Aluminium und verleiht dem Headset die nötige Stabilität. Die Verarbeitung macht sowohl in der Hand als auch auf dem Kopf einen guten und vor allem stabilen Eindruck.

An den Ohrmuscheln und dem Bügel befindet sich eine üppige Polsterung mit Stoffbezug, die sehr bequem und luftdurchlässig ist. Durch den wohl dosierten Anpressdruck, die weiche Polsterung sowie dem geringen Gewicht ist das Gaming-Headset auch nach längeren Spiele-Sessions kaum zu spüren.

Eigenschaften & Klangqualität

Cooler Master die wichtigsten Funktionen zur Bedienung an den Hörern untergebracht. Mittels einen Volumenreglers lässt sich die Lautstärke schnell und präzise anpassen, zusätzlich lässt sich der virtuelle 7.1-Surround-Sound über einen Knopf an- und ausschalten. Die RGB-Beleuchtung und das Mikrofon lassen sich ebenfalls über Bedienelemente am Hörer steuern beziehungsweise muten, sodass der Nutzer das Spiel nicht verlassen muss.

Angeschlossen wird das Cooler Master MH650 über einen USB-A-Anschluss, alternativ liegt im Lieferumfang auch noch ein USB-A auf USB-C-Adapter bei. Die Hörer sind um 90 Grad drehbar, damit der Kopfhörer bei Nichtnutzung um den Hals getragen werden kann.

Neutrales Klangbild überzeugt in verschiedenen Anwendungen

Klanglich macht der Kopfhörer sowohl beim Spielen als auch beim Musikhören eine gute Figur. Schritte lassen sich in Shootern sehr gut orten und Explosionen kommen durch den kräftigen Bass ebenfalls gut zur Geltung. In den Standardeinstellungen ist das Klangbild recht neutral, sodass sich kein Frequenzbereich in den Vordergrund drängt.

Das Cooler Master MH650 bietet darüber hinaus virtuellen 7.1-Raumklang. Durch diesen wirkt das Spielerlebnis etwas immersiver, wir würden allerdings beim klassischen Stereo-Sound bleiben, da dieser weniger verfälscht klingt. Der 7.1-Surround-Sound ist übrigens nur auf dem PC verfügbar, PS4-Spieler müssen sich mit Stereo-Sound zufriedengeben.

Das Gaming-Headset funktioniert ganz nach dem Plug-and-Play-Prinzip, eine Software ist also nicht zwangsweise zum Betrieb notwendig. Trotzdem bietet der Hersteller die MasterPlus Software an, in der der Nutzer Zugriff auf weitere Einstellmöglichkeiten erhält. So kann dort beispielsweise die RGB-Beleuchtung in 16,8 Millionen Farbtönen sowie drei Leuchtmodi (Pulsierend, Statisch & Farbzyklus) angepasst werden.

Umfangreiche Software mit vielen Einstellmöglichkeiten

In der Software ist außerdem ein Equalizer integriert, über den der Klang des Headsets individuell eingestellt werden kann. Alternativ lässt sich auf drei vordefinierte Klangeinstellungen zurückgreifen. Auch der virtuelle Raumklang kann in der Software angepasst werden, indem die virtuellen Lautsprecher in ihrer Position und Lautstärke konfiguriert werden.

MasterPlus - Software im Überblick

Das Mikrofon ist abnehmbar, lässt aber einen Popschutz missen. Im Test wurden trotz des fehlenden Schutzes keine Störgeräusche übertragen. Neben der guten Klangqualität konnte uns auch die Sprachwiedergabe überzeugen. In diversen Spielen sowie Teamspeak wurde die Stimme jederzeit klar und deutlich übertragen, einer reibungslosen Kommunikation steht somit nichts im Wege. Auch Hintergrundgeräusche konnte das Mikrofon sehr gut herausfiltern.

Fazit

Das Cooler Master MH650 ist ein gutes Gaming-Headset, das besonders durch seinen hohen Tragekomfort überzeugt. Der angenehme Sitz wird vor allem durch das niedrige Gewicht und die üppige Polsterung erreicht.

Cooler Master erfindet mit dem MH650 das Gaming-Headset zwar nicht neu, trotzdem kann der Kopfhörer bei den wichtigen Eigenschaften wie der Klangqualität punkten. So verfügt das Headset über ein neutrales Klangbild, das in allen Anwendungen wie Musikhören, Gaming oder Filme überzeugt. Als Bonus hat Cooler Master noch virtuellen 7.1-Surround-Sound hinzugefügt, der das Spielerlebnis etwas immersiver werden lässt.

Das schlichte Design im klassischen Schwarz wird durch eine bunte RGB-Beleuchtung abgerundet. Im Vergleich zu anderen Gaming-Headsets befindet sich die unverbindliche Preisempfehlung von 79 Euro* im Mittelpreissegment. Für diesen Preis können wir den Kopfhörer auf jeden Fall empfehlen, eine Alternative ist beispielsweise das Razer Kraken X.

Headsets
Allround-PC.com
02/2020
Cooler Master MH650
Empfehlung

Pro

  • angenehmer Tragekomfort
  • gute Klangqualität
  • schicke RGB-Beleuchtung
  • Anpassungen per Software möglich

Contra

  • /

*Werbung: Das ist ein Affiliate-Link. Mit dem Kauf über diesen Link kannst Du unsere Webseite einfach supporten – Vielen Dank!


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.