Die Teufel Supreme On sollen das Portfolio der Bluetooth-Kopfhörer des deutschen Herstellers anführen und bringen dazu jede Menge moderne Features zum moderaten Preis mit. Ob der kompakte On-Ear-Kopfhörer auch durch Klangqualität überzeugen kann, erfahrt ihr in unserem Test.

Übersicht

Die Marke Teufel steht in erster Linie für hochwertige und leistungsstarke Audiolösungen, die allerdings dementsprechend auch preislich nicht gerade in der Budget-Sparte anzutreffen sind. Das Produktsortiment umfasst Heimkino-Systeme, Soundbars, Bluetooth-Lautsprecher und Kopfhörer in allen Ausführungen – sogar ein Gaming-Headset ist inzwischen dabei.

Bislang wurden nahezu alle Teufel-Kopfhörer stolz mit dem eigenen Logo geprägt, oft machen die Produkte auch durch markante Designelemente im Teufel-Rot auf sich aufmerksam. Beim neuen Supreme On haben sich die Produktdesigner umso mehr zurückgehalten, denn die elegant-schlichte Lifestyle-Optik kommt mit jeweils einer einzelnen Farbe (wählbar aus sechs Optionen) aus. Der kabellose On-Ear-Kopfhörer reizt auch das Premium-Preisspektrum mit 146,21 Euro UVP*icon nicht sonderlich aus, soll aber die Spitze des Bluetooth-Segments darstellen.

Lieferumfang

  • Teufel Supreme On
  • Stoffbeutel
  • USB-C-Ladekabel
  • 3,5-mm-Klinkenkabel

Design & Verarbeitung

Gutes Design ist in jedem Fall Geschmackssache, doch mit dem Supreme On schlägt Teufel einen relativ sicheren Weg ein. Anstelle eines auffälligen „T“ oder „Teufel“-Schriftzugs auf den Außenseiten der Ohrmuscheln, verewigt sich der Hersteller lediglich mit einem kleinen Schriftzug am Kopfbügel. Auch sonst besticht das wirklich schicke, schlanke Design. Der Kopfhörer ist in Schwarz, Cremefarben, Pale Gold, Moon Grey, Grün und Blau erhältlich, wobei mit Pastelltönen bis sehr kräftigen Farben für jeden Geschmack eine Option dabei sein sollte.

Kompakt und vielseitig

Teufel-Supreme-On-Kopfhörer-Test-2
Teufel-Supreme-On-Kopfhörer-Test-12
Teufel-Supreme-On-Kopfhörer-Test-5
Teufel-Supreme-On-Kopfhörer-Test-3

Es handelt sich hierbei um einen On-Ear-Kopfhörer, diese drücken üblicherweise durch ihre kleineren Ohrpolster stärker auf die Ohren. Der Supreme On dagegen ist mit nur 178 Gramm unwahrscheinlich leicht und sitzt sehr bequem. Der hohe Tragekomfort ist auch zu großen Teilen den weichen Ohrpolstern geschuldet, die den erhöhten Anpressdruck auch für Brillenträger erträglich machen. Zudem verrutscht der Kopfhörer nicht, da die Oberflächenstruktur des Kopfbügel-Polsters guten Halt auf den Haaren bietet.

Teufel-Supreme-On-Kopfhörer-Test-4Die weichen Ohrpolster garantieren hohen Komfort über längere Zeit
Teufel-Supreme-On-Kopfhörer-Test-11

Die Ohrmuscheln sind nicht drehbar, aufgrund ihrer geringen Größe stören sie allerdings auch nicht, wenn wir den Kopfhörer um den Hals tragen. Dafür lassen sie sich für den Transport zusammenfalten und in der mitgelieferten Stofftasche verstauen. An dieser Stelle kommen schlanke und auf den ersten Blick zerbrechlich wirkende Gelenke zum Einsatz. Der Kopfbügel ist jedoch aus Federstahl, bietet also eine hohe Elastizitätsgrenze. Achtung: Beim Auseinanderfalten des Supreme On besteht Quetschgefahr für die Finger, hier solltet ihr auf jeden Fall aufpassen.

Auch der sparsame Umgang mit Bedienelementen trägt zum aufgeräumten Gesamteindruck bei. Anstelle einer verwirrenden Konstellation aus mehreren Tasten gibt es einen einzelnen, hochwertigen Vier-Wege-Joystick zur Songauswahl, Lautstärkeregelung und zum Pausieren. Auf der anderen Seite liegen der Powerbutton, eine Status-LED, der Klinkenanschluss und ein USB-C-Ladeport.

Teufel-Supreme-On-Kopfhörer-Test-9

Die Verarbeitungsqualität hält Teufel-typisch höchsten Ansprüchen stand. Die Kombination aus hochwertigen Materialien und aufwändigen, aber zeitlosen Designelementen bieten einen ersten Mehrwert für die geforderte Summe. Im folgenden Abschnitt verraten wir euch, ob Teufel auch technisch und in puncto Klangqualität abliefert.

Eigenschaften & Klangqualität

Ohne große Umschweife: Der Teufel Supreme On dürfte wohl einer der fortschrittlichsten Bluetooth-Kopfhörer am Markt sein, zumindest was den Funktionsumfang angeht. Die Akkulaufzeit liegt bei knapp 20 Stunden bei Wiedergabe mittlerer Lautstärke. Diesen Wert können wir ohne Zögern bestätigen, obwohl der Kopfhörer Zuhause, im Büro und im Bus mit unterschiedlicher Lautstärke getestet wurde. Dass beim Laden ein moderner USB-C-Anschluss zum Einsatz kommt, wundert uns bei diesem durch und durch zeitgemäßen Kopfhörer keineswegs. Dank flotter Ladegeschwindigkeiten ist der Kopfhörer schnell wieder einsatzbereit – in einer halben Stunde konnten wir den Akku von Null auf 50 Prozent laden.

Teufel-Supreme-On-Kopfhörer-Test-10Geladen wird mit einem USB-C-Kabel

Die kabellose Verbindung wird via Bluetooth 5.0 hergestellt, hierbei unterstützt der Supreme On die Audio-Codecs aptX und AAC für eine Übertragung in hoher Qualität. Das BT-Pairing geht sehr schnell von der Hand, alternativ können wir unser Smartphone auch über den NFC-Chip in der linken Ohrmuschel koppeln.

Mit zwei integrierten Mikrofonen eignet sich der Kopfhörer gut für kabelloses Telefonieren, Hintergrundgeräusche werden dabei durch Qualcomms cVc-Technologie reduziert.

Die dichten Ohrpolster bieten eine gute Außenschalldämpfung beim Musikhören, eine aktive Geräuschunterdrückung gibt es dagegen nicht. Großer Lärm von Flugzeugturbinen oder einer Baustelle könnte den Hörgenuss also stören. In Bus, Bahn und sonstigen Alltagsumgebungen war dies allerdings nicht der Fall.

Teufel-Supreme-On-Kopfhörer-Test-8Auch ohne aktive Geräuschunterdrückung bieten die dichten Ohrpolster eine ordentliche Außenschalldämpfung

Besonders komfortabel ist die Smart-Pause-Funktion: Nehmen wir den Kopfhörer vom Kopf, wird die Wiedergabe durch Annäherungssensoren pausiert. Beim erneuten Aufsetzen geht es automatisch weiter. Dies funktioniert auch wunderbar, wenn der Kopfhörer kurz um den Hals getragen und sogleich wieder aufgesetzt wird – so müssen wir beispielsweise bei einer Fahrkartenkontrolle nicht erst am Pause-Knopf herumfummeln und können sofort weiterhören. Wen diese Funktion allerdings irritiert, der kann sie in der Teufel Headphones App deaktivieren.

Auch klanglich entspricht der Supreme On dem gewohnt gehobenen Teufel-Niveau. Die kleinen Kopfhörer liefern Dank ihrer 40 Millimeter großen Linear-HD-Treiber mit Neodym-Magneten einen Mords-Sound. Besonders die druckvollen, aber nicht überbetonten Bässe des On-Ear-Hörers sind für eine positive Überraschung gut. Klare Höhen und ein solider Mittenbereich erzeugen einen ausgewogenen, aber lebendigen Klang, der mir beim Testhören vieler verschiedener Genres großen Spaß bereiten konnte. Die klare Stimmwiedergabe macht sich besonders bei ruhigeren Rock-Stücken wie Otherside von den Red Hot Chili Peppers, aber auch beim entspannten Podcast-Hören bemerkbar.

Screenshot_2020-12-09-19-38-07
Screenshot_2020-12-09-19-38-15
Screenshot_2020-12-09-19-43-30
Screenshot_2020-12-10-15-25-35

Das AUX-Kabel im Lieferumfang kann durch einen Verschlussmechanismus im Kopfhörer verankert werden, ist für gute Klangqualität aber nicht nötig. Wen der Klang frisch out of the Box noch nicht abholt, der kann in der Teufel Headphones App aus verschiedenen Equalizer-Presets wählen, oder selbst Hand anlegen. Meinem persönlichen Empfinden sagte der neutrale Standard-Modus jedoch am ehesten zu.

Manche Kopfhörer bieten einen zweiten Klinkeneingang, über den sich ein Freund einfach bei der gemeinsamen Bahnfahrt einklinken und mithören kann. Der Teufel Supreme On bietet hierfür eine moderne Lösung: Mit der ShareMe-Funktion spielen wir unsere Musik einfach auf zwei kabellos verbundenen, baugleichen Kopfhörern ab. Ohne den ganzen Kabelsalat.

Fazit

Der Teufel Supreme On bietet ein rundes Gesamtpaket zum verhältnismäßig günstigen Preis. Wer auf aktive Geräuschunterdrückung verzichten kann, erhält für unter 150 Euro*icon einen hochwertigen und in vielerlei Hinsicht hochkomfortablen On-Ear-Kopfhörer mit kräftigem Sound.

Moderne Features wie die Smart-Pause- oder ShareMe-Funktionen sowie ein USB-C-Ladeanschluss bieten einen deutlichen Mehrwert für einen Preis, der bei anderen Herstellern auch deutlich höher ausfallen kann.

Kopfhörer
Allround-PC.com
12/2020
Teufel Supreme On
Empfehlung

Pro

  • Joystick
  • Ausgewogener Sound mit kräftigen Bässen und klarer Stimmwiedergabe
  • hoher Tragekomfort, auch für Brillenträger
  • Verarbeitungsqualität
  • USB-C
  • Equalizer via App
  • Akkulaufzeit
  • Spaßige Zusatzfunktionen (ShareMe und Smart-Pause)

Contra

  • Quetschgefahr am Kopfbügel

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst.
Teilen:

1 Kommentar

  • Dieter Stangl

    Teufel Supreme on.
    die Bewertung des Kopfhörers entspricht voll umfänglich meinen Erfahrungen.
    Leider nutze ich meistens das Gerät mit BT-Anschluss zum Fernseher.
    die Tonsignale des Fernsehers kommen nicht gleichzeitig bei Kopfhörer und Fernsehlautsprecher an. Die Folge ist eine Doppelton aus Kopfhörer und Fernseher, leider zeitversetzt. Was kann man dagegen tun?

    Danke

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.