Das HyperX Cloud II feiert als Wireless Variante ein Comeback. Das beliebte Gaming-Headset scheint zumindest optisch ganz das alte zu sein, muss aber hohen Erwartungen von Fans des kabelgebundenen Modells standhalten. Wir haben für euch den Test gemacht.

Design & Verarbeitung

HyperX lässt das altbekannte Design des Cloud II weitgehend unberührt, einzig das herunterbaumelnde Kabel ist verschwunden. Ähnlich ging der Hersteller schon beim Sprung vom originalen Cloud auf dessen Nachfolger vor. Fans der Serie werden sich also mit dem neuesten Ableger sofort zuhause fühlen und auch Neuzugänge erwartet keine böse Überraschung.

Schwarz-rotes Leichtgewicht

HyperX-Cloud-2-Wireless-Surround-Gaming-Headset-Test-6
HyperX-Cloud-2-Wireless-Surround-Gaming-Headset-Test-13
HyperX-Cloud-2-Wireless-Surround-Gaming-Headset-Test-8
HyperX-Cloud-2-Wireless-Surround-Gaming-Headset-Test-4

Denn wie gehabt liegt das Cloud II Wireless federleicht auf und droht zu keinem Zeitpunkt zu verrutschen. Die Optik ist angenehm schlicht gehalten, auch wenn die leuchtend roten Elemente den Gaming-Verwendungszweck unterstreichen. Ohne einen Klinkenanschluss lässt sich das Headset ohnehin nicht in Bus und Bahn spazieren führen.

Trotz seines Gewichts fühlt sich das Cloud II Wireless robuster und zugleich deutlich hochwertiger an, als etwa das vollständig aus Kunststoff gefertigte Cloud Flight oder das Cloud Flight S. Ohrmuscheln und Kopfbügel werden durch einen soliden Aluminiumrahmen zusammengehalten, auch die roten Ziernähte werten das Gesamtbild gehörig auf.

HyperX-Cloud-2-Wireless-Surround-Gaming-Headset-Test-11An der Verarbeitungsqualität gibt es nichts zu bemängeln

Ein Vorteil der besonders leichten Konstruktion ist der hohe Tragekomfort. Die sanften Kunstlederpolster schmiegen sich an die Ohren und auch der Kopfbügel drückt nicht spürbar von oben. Auch Brillenträger werden aus diesem Komfortgefühl nicht ausgeschlossen. Nach mehreren Stunden mit Cloud II Wireless und Brille auf dem Kopf bemerkte ich kein allzu starkes Druckgefühl an den Schläfen.

Zwei Knöpfe an der linken Ohrmuschel schalten das Headset ein und das Mikrofon auf Wunsch stumm. Auf der gegenüberliegenden Ohrmuschel befindet sich ein sehr angenehmes, großes Lautstärkerad.

Das abnehmbare Mikrofon wird per Klinkenanschluss befestigt, einen weiteren solchen Anschluss für die direkte Kabelverbindung gibt es nicht. Im Lieferumfang befindet sich ein optionaler Popschutz für das Mikrofon, zudem zeigt an dessen Spitze ein kleiner roter LED-Ring an, ob es stummgeschaltet ist.

Eigenschaften & Klangqualität

Das HyperX Cloud II Wireless wird kabellos via 2,4 GHz Signal mit dem PC verbunden, die Reichweite beträgt rund 20 Meter. Dabei kommt ein relativ großer USB-A-Dongle zum Einsatz, der an den vorderen Anschlüssen eines PCs Gefahr läuft, abgebrochen zu werden. Die Verbindung dagegen ist sehr stabil und wird unmittelbar nach dem Einstecken hergestellt. Kurz den Powerknopf gedrückt und schon ist das Cloud II Wireless einsatzbereit, ganz nach dem Plug&Play-Prinzip. Eine Software gibt es zwar auch, diese bietet jedoch nur sehr wenige Funktionen. Unter anderem werden hier der 7.1-Surround-Sound sowie ein Mithörton eingeschaltet.

HyperX-Cloud-2-Wireless-Surround-Gaming-Headset-Test-10Können sich hören lassen: Im Innern stecken 53-mm-Treiber, die in Spielen einen detailreichen Sound erzeugen

Auch zeigt die NGenuity-Software den verbleibenden Akkustand an. Die Akkulaufzeit beträgt je nach Nutzung bis zu 30 Stunden, liegt also gleichauf mit den Modellen Cloud Flight und Flight S. Das mitgelieferte Ladekabel fällt sehr kurz aus, mit seinen knapp 50 Zentimetern reicht es gerade noch vom vorderen I/O-Panel bis auf den Tisch. Glücklicherweise wird über einen modernen USB-C-Anschluss geladen, es kann also ein beliebiges Typ-C Kabel, das die meisten wohl inzwischen durch ihr Smartphone besitzen sollten, zum Laden verwendet werden.

HyperX-Cloud-2-Wireless-Surround-Gaming-Headset-Test-1Frisch aus der Box kann das Cloud II Wireless sofort angeschlossen und ohne Einrichtung verwendet werden – auch an PS4 und Nintendo Switch

In puncto Soundqualität gehört das HyperX Cloud II Wireless zum Besten, was in dieser Preisklasse von einem kabellosen Gaming-Headset erwartet werden kann. Die dynamischen 53-mm-Treiber leisten ganze Arbeit und erzeugen einen sehr räumlichen, detailreichen Sound.

Toller kabelloser Sound

Höhen und Mitten werden klar wiedergegeben, zudem fällt auch das Grundrauschen im Leerlauf erst beim direkten Vergleich beim Ausschalten wirklich auf. Das Cloud II Wireless punktet darüber hinaus mit druckvollen Bässen, die bei explosiven Spielszenen großen Spaß bereiten, diesen beim Musikhören jedoch nicht verderben. Der per Software zugeschaltete virtuelle 7.1-Surround-Sound hilft im Spiel bei der räumlichen Zuordnung von Schritten, Schüssen und sonstigen Geräuschen. Für die beste Klangqualität lassen wir ihn jedoch überwiegend links liegen.

Die Mikrofonqualität ist zum gelegentlichen Spielen mit Freunden vollkommen ausreichend, kann jedoch nicht ansatzweise mit einem Teufel Cage oder einem Sennheiser GSP 600 mithalten. Die Stimme wird nicht ganz klar, allerdings auch nicht allzu verrauscht, wie bei einem Logitech G Pro X Wireless, übertragen. Sehr praktisch ist der Mithörton, bei dem wir unsere Stimme im genau richtigen Maß selbst hören.

Preisvergleich

Im Preisvergleich wird bisher nur die kabelgebundene Variante des HyperX Cloud II gelistet. Das Wireless-Modell konnten wir derzeit nur bei Mediamarkt zu einem Preis von 169,99 €* finden. Als Lieferdatum wird derzeit der 3. Mai 2021 genannt. Auf Nachfrage beim Hersteller teilte man uns mit, dass es das Wireless-Modell derzeit nur im HyperX Webshop zu kaufen gibt, wenig später soll aber auch die Verfügbarkeit im Handel gegeben sein.

Fazit

Das HyperX Cloud II Wireless tritt in die großen Fußstapfen des beliebten Cloud II – und füllt diese voll aus. Design, Verarbeitungsqualität und Komfort sind auf höchstem Niveau, das gleiche gilt für die Klangqualität. Egal ob beim entspannten Musikhören oder im hitzigen Shooter-Gefecht, das Cloud II macht auch als kabellose Variante eine sehr gute Figur.

Details wie das abnehmbare Mikrofon oder die Tatsache, dass das Headset sofort nach dem Einstecken des USB-Dongles an einem neuen Gerät einsatzbereit ist, tragen zusätzlich zum Nutzerkomfort bei. Die lange Akkulaufzeit rundet das gelungene Gesamtpaket ab, das kurze Ladekabel dagegen gehört zu den sehr wenigen Kritikpunkten. So spielt auch das Mikrofon nicht in der gleichen Liga wie die Klangqualität des Headsets, was wir bei einem kabellosen Modell dieser Preisklasse jedoch noch verschmerzen können.

Mit einer UVP von 170 Euro gehört das HyperX Cloud II Wireless bei weitem nicht zu den günstigsten Headsets am Markt, doch das Preis-Leistungs-Verhältnis fällt deutlich zugunsten des Käufers aus.

Headsets
Allround-PC.com
02/2021
HyperX Cloud II Wireless
Empfehlung

Pro

  • Sehr gute Soundqualität mit kräftigen, aber nicht überbetonten Bässen
  • Abnehmbares Mikrofon
  • Virtueller 7.1-Surround-Sound
  • Plug&Play
  • USB-C
  • Lange Akkulaufzeit

Contra

  • Sehr kurzes Ladekabel
  • Mikrofon könnte besser sein

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.