Oppo Enco Air 2 Pro im Test: Ein neuer Budget-König?

Mit ANC zum Pro-Modell!
Zurück

Technische Daten

Modell
Oppo Enco Air 2 Pro
Treiber
12,4 mm dynamischer Treiber
akt. Geräuschunterdrückung (ANC)
Ja
Anschluss
USB-Typ-C
Konnektivität
BT 5.2
Akkulaufzeit28 Stunden (Ladecase)
7 Stunden (Ohrhörer, ohne ANC)
Besonderheiten
Wasser- und Staubresistenz nach IP54
Gewicht
50,4 g (Im Ladecase)
4,3 g (je Ohrhörer)
Farben
Weiß, Grau
Preis
79 Euro

Oppo hat mit der Enco Air 2 Pro neue Mittelklasse-Kopfhörer im True-Wireless-Format veröffentlicht. Die kleinen Ohrstöpsel sollen trotz des vergleichsweise niedrigen Preises eine hohe Audioqualität samt ANC bieten. Wir haben uns die Air 2 Pro im Folgenden genauer angeschaut.

Bereits im April hatte Oppo die Enco Air 2 Pro für den chinesischen Markt angekündigt. Anschließend vergingen einige Monate, bis der Hersteller einen Release auf dem europäischen Markt bestätigt hat. Seit Ende August sind die TWS-Kopfhörer nun auch in Deutschland zu einem Preis von rund 79 Euro verfügbar. Die zweite Generation der Enco Air soll auf den Stärken des Vorgängers aufbauen, wenngleich an einigen Stellschrauben gedreht wurde. Unter anderem gibt es neuerdings eine aktive Geräuschunterdrückung.

Design & Verarbeitung

Beim Design der Ladehülle setzt Oppo auf eine stark abgerundete Form, welche laut eigenen Aussagen von einer Seifenblase inspiriert wurde. Die gesamte Hülle kommt in einer weißen Hochglanzoptik daher, die anfangs elegant wirkt. Interessant ist vor allem die leicht transparente Oberseite, mit ihrem dezenten Regenbogen-Effekt. Leider sorgt die Materialwahl dafür, dass das Ladecase besonders anfällig für Kratzer ist. Hier wäre eine leicht matte Beschichtung schöner gewesen, von der beiläufig die Griffigkeit profitieren würde.

Der magnetische Verschluss schließt zuverlässig und sorgt für eine sichere Aufbewahrung. Entsprechend öffnet sich das Etui nicht bei einer ruckartigen oder starken Bewegung. Ansonsten kann das Case dank der kompakten Maße einfach in der Hosen- oder Jackentasche verstaut werden.

Bei den eigentlichen Ohrstöpseln kommt das typische „Stäbchen“-Design zum Einsatz, wie man es seither von den AirPods (Pro) kennt. Auch die Hörer sind in einer weißen Hochglanzoptik gehalten. Zwar wirken diese zunächst hochwertig, einzelne „Nähte“ sind trotz allem erkennbar. Hier sammelt sich flott Staub an, wobei selbiges für die Richtungsweiser (Links/Rechts) gilt. Oppo hat diese nicht aufgedruckt, sondern in den Kunststoff gestanzt. Eine offizielle IP54-Zertifizierung sorgt jedoch für ein dichtes Gehäuse.

Allgemein bieten die Enco Air 2 Pro einen hohen Tragekomfort, womit sogar längere Musik-Sessions kein Problem darstellen. Meistens sitzen die Ohrhörer mit den passenden Aufsätzen fest im Ohr. Natürlich spielt die Ausrichtung ebenfalls eine Rolle, die richtige ist aber schnell gefunden. Sowohl beim Kraftsport als auch beim Laufen ist das Tragen sehr bequem.

Eigenschaften & App

Wie die meisten TWS-Kopfhörer verfügen die Air 2 Pro über eine Touch-Steuerung. Mit einem einfachen Klick kann die Musik pausiert oder gestartet werden, wogegen ein Halten den Wiedergabemodus wechselt. Über einen Doppelklick gelangt man zum nächsten (rechter Hörer) oder zum vorherigen Song (linker Hörer). Ein dreifaches Klicken ist ebenso möglich, um etwa den Sprachassistenten aufzurufen. Insgesamt gestaltet sich die Steuerung per Touch-Eingabe sehr intuitiv.

  • Bluetooth 5.2
  • SBC & AAC
  • Aktive Geräuschunterdrückung (ANC)
  • Transparenzmodus

In der HeyMelody-App kann die Steuerung leicht angepasst werden. Hier lässt sich zudem der Spiele-Modus aktivieren, mit dem die Latenz reduziert wird. Dadurch ist der Ton spürbar synchroner zu den Inhalten auf dem Bildschirm. Sobald die Kopfhörer herausgenommen werden, wird die Wiedergabe automatisch gestoppt. Das spart nicht nur Akku, sondern verhindert zeitgleich das Verpassen einer wichtigen Filmszene.

Eine praktische Funktion ist der Transparenzmodus, bei dem Umgebungsgeräusche verstärkt wiedergegeben werden. Damit sind Gespräche problemlos möglich, ohne die Ohrstöpsel entfernen zu müssen. Mit der aktiven Geräuschunterdrückung (ANC) wird wiederum das Gegenteil ermöglicht. Das ANC-Feature funktioniert besonders im Hinblick auf den Preis überraschend gut und filtert Hintergrundgeräusche zum Großteil heraus. Lautere Personen oder Maschinen lassen sich hiermit dennoch kaum ausblenden.

Wer hingegen ein Oppo-Smartphone nutzt, kann sich die App sparen und alle Features der Kopfhörer direkt in den Bluetooth-Einstellungen anpassen. Zudem erkennt das Smartphone, wenn die Enco Air 2 Pro zum Koppeln bereit sind und verbindet die Kopfhörer dann direkt.

Klangqualität & Akkulaufzeit

Auch in Sachen Klangqualität können die Encos überzeugen. Die beiden 12,4 Millimeter großen Dynamic-Treiber sorgen für ein ordentliches und ausgewogenes Klangbild. Klare Mitten sowie ein kraftvoller Bass runden den Musikgenuss weiter ab. Dazu gibt es ein integriertes Mikrofon, dessen Qualität dem Preis entsprechend eher mittelmäßig ausfällt. Immerhin sorgt eine Hintergrundgeräusch-Reduktion für meist klare Aufnahmen. Windige Tage sind hierbei allerdings der ungeschlagene Feind.

Im letzten Punkt wollen wir uns mit der Akkulaufzeit der Oppo Enco Air 2 Pro beschäftigen. Während des Testzeitraums kamen wir auf eine Laufzeit von etwas über sieben Stunden, womit die Herstellerangabe beinahe erreicht wird. Laut Oppo liegt die kombinierte Laufzeit bei 28 Stunden. Natürlich hängt die Akkulaufzeit stark von der ANC-Nutzung und der Lautstärke ab. Im Zweifelsfall ist die Akkuleistung mehr als ausreichend, um eine lange Zugfahrt zu überstehen. Geladen wird über einen USB-C-Anschluss, eine kabellose Ladefunktion ist nicht mit an Bord.

Fazit

Oppo liefert mit den Enco Air 2 Pro ein gelungenes Gesamtpaket ab. Die TWS-Kopfhörer kombinieren einen ausgewogenen Klang mit einer, für diesen Preisbereich, ordentlichen Geräuschunterdrückung. Zudem überzeugen der Tragekomfort samt Touch-Steuerung sowie der praktische Transparenzmodus. Hinzu kommt die gute Akkulaufzeit, mit der eine mehrtägige Nutzung möglich ist.

Einzig die Hochglanzoptik trifft nicht auf Gegenliebe. Zwar sehen die Kopfhörer zunächst schick aus, mit der Zeit verabschiedet sich dieser Look jedoch zunehmend. Ansonsten bieten die Enco Air 2 Pro zu einem Preis von 79 Euro ein durchaus gutes Preis-Leistung-Verhältnis. In den meisten Fällen sind die Kopfhörer bereits deutlich günstiger zu haben.

Audio
Allround-PC.com Award
11/2022
Oppo Enco Air 2 Pro
Preis-Leistung

Pro

  • gute Geräuschunterdrückung (ANC)
  • angenehmer Tragekomfort
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • IP54-Zertifizierung
  • Soundqualität
  • intuitive Touch-Steuerung

Contra

  • Gehäuse anfällig für Kratzer

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst.
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

1 Kommentar

  • Frank Schwager

    Sehr tolle Kopfhörer, natürlich sehr gute Qualität, wie alles von OPPO 👍

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert