Test: Corsair K68 RGB

Spritzwassergeschützte Gaming-Tastatur jetzt auch mit RGB-Beleuchtung
Eingabegeräte corsair 07.02.2018 / Robin Cromberg

Die Corsair K68 RGB Tastatur ergänzt die K68 von 2017 um eine schicke RGB-Beleuchtung, behält jedoch die Stärken des Originals bei. Dazu zählen die sehr guten mechanischen Cherry MX Schalter sowie ein robustes, spritzwassergeschütztes Gehäuse.

Übersicht

Corsair-Tastaturen fallen oftmals gerade durch ihr unauffälliges Design besonders auf: Das Gehäuse der Tastatur ist in den meisten Fällen vollständig schwarz gehalten und verzichtet auf spektakuläre Designelemente. Optische Abwechslung bringt die Beleuchtung ins Haus, welche bei der hier vorliegenden Neuauflage der K68 vom letzten Jahr nun für jede Taste einzeln aus dem RGB-Farbspektrum gewählt werden kann.

Technische Daten

Material

Kunststoff

Schaltertyp

mechanisch, Cherry MX Red

Anti-Ghosting Tastenzahl

N-Key-Rollover

Multimediapanel

Dedizierte Tasten

Abtastrate

1.000 Hz

Onboard-Speicher

Ja

Anzahl dedizierte Makro-Tasten 

keine

Handballenauflage

Ja, abnehmbar

Abmessungen

455 x 170 x 39 mm

Gewicht

1,41 g

Kabellänge

1,8 m

Besonderheiten

RGB-Beleuchtung, IP32 Schmutz- und Spritzwasserresistenz, Corsair Utility Engine

Preis

139,90 Euro

Lieferumfang

  • Corsair K68 RGB
  • Bedienungsanleitung
  • abnehmbare Handballenauflage

Design

Optisch ähnelt die Corsair K68 RGB stark der Corsair Strafe und ist ebenfalls vollständig aus Kunststoff gefertigt. Sie verzichtet wie die Strafe auf einige Features, die zum Beispiel bei Topmodellen der K95-Reihe die sprichwörtliche Kirsche auf der Sahne darstellen. So fallen bei der K68 RGB die Makrotasten links vom Haupttastenfeld weg, auch gibt es anstelle des schicken Lautstärkerads drei separate Tasten am rechten oberen Rand. Der Verzicht auf die Makrotasten ist zu verzeihen und die konvex gewölbten Lautstärke- und Multimediatasten sind gut implementiert. An dieser Stelle wird allerdings deutlich, dass die K68 RGB eine Liga unterhalb der K95-Modelle spielt. Gerade das Gehäuse aus gebürstetem Aluminium verleiht der Flaggschiff-Serie einen edlen Premium-Look, an den die K68 RGB trotz RGB-Beleuchtung nicht anknüpfen kann.

Corsair-K68-RGB
Die K68 RGB setzt auf ein schlichtes, aber qualitativ hochwertiges Design, wie man es von Corsair gewohnt ist

All das bedeutet bei weitem nicht, dass es sich bei der Corsair K68 RGB um eine schlechtere Tastatur handelt – im Gegenteil: Die Tastatur ist hervorragend verarbeitet und wirkt stellenweise hochwertiger als manche Tastatur mit Metallgehäuse. Jede Taste ist beleuchtet, inklusive der dedizierten Multimedia- und Lautstärketasten. Selbst den kleinen Druckknöpfen für die Helligkeitseinstellung und die Windows-Sperrtaste hat Corsair eine LED verpasst. Aussparungen im Gehäuse legen unter jedem Tastenblock eine weiße Fläche frei, auf der die kräftigen Farben der LED-Beleuchtung besonders markant zur Geltung kommen.

Corsair-K68-RGB MultimediaCorsair-K68-RGB Handballenauflage
Corsair verwendet kein Metall, die Verarbeitungsqualität kann sich trotzdem sehen lassen.

Eine gummierte Handballenauflage wird unkompliziert in die Halterungen am unteren Ende der Tastatur eingehängt und bietet beim Schreiben oder Zocken zusätzlichen Komfort, zudem verrutscht die Hand dank leichter Musterung weniger. Überhaupt gibt es bei der Corsair K68 RGB wenig Rutschpotenzial, mehreren Gummifüßen an den Unterseiten von Tastatur und Handballenauflage sei Dank. Das Kabel entspricht der Standardlänge, ist ohne spezielles Sleeve allerdings ein wenig schmucklos gehalten.

Eigenschaften

Unter den schwarzen Tastenkappen der Corsair K68 RGB sitzen die bewährten Cherry MX Red RGB Schalter, welche sich im direkten Vergleich zu anderen Schaltertypen durch eine schwächere Feder besonders leicht und in schneller Folge betätigen lassen. Was anfangs wegen versehentlicher Auslöser störend wirken mag, etwa wenn der Spielcharakter durch einen zu entspannt auf der Leertaste ruhenden Daumen plötzlich wie wild geworden durch die Gegend springt, kann langfristig schnellere Reaktionszeiten begünstigen.

Corsair-K68-RGB MX Red RGB Corsair-K68-RGB Tasten
Die transparenten und in diesem Fall freiliegenden Sockel der Cherry MX Red RGB Switches sorgen für ein schönes Ambiente beim Zocken

Mit dem Zusatz „RGB“ im Namen wird der MX Red Schalter zudem transparent und lässt die LED schön unter den Tastenkappen hervorscheinen. Dank vollem N-Key-Rollover können beliebig viele Tasten gedrückt und als simultane Anschläge erkannt werden. Ein besonderes Merkmal der Corsair K68 RGB ist die IP32-Zertifizierung, nach der die Tastatur zwar nicht in der Badewanne verwendet werden kann, aber immerhin gegen „fallendes Tropfwasser“, also beispielsweise ein überschwappendes Getränk, gefeit ist.

Software

Die Software „Corsair Utility Engine” ist übersichtlich gehalten. In den aufgeräumten Menüs schalten wir uns durch etwaige weitere angeschlossene Corsair-Peripherie und nehmen anhand einer Beispielansicht Änderungen vor, die in Echtzeit auf das reale Modell übertragen werden.

Software individuell Software Beleuchtung

Die Tastenbeleuchtung kann wahlweise für jede Taste individuell eingestellt oder aus einer Vielzahl von voreingestellten Modi ausgewählt werden

So können flugs Makros für einzelne Tasten erstellt und die Beleuchtung der RGB-LEDs angepasst werden. Dabei stehen dem Anwender eine ganze Reihe von Beleuchtungsmodi zur Auswahl, unter anderem die klassische Regenbogenwelle, ein Visor à la Knight Rider oder auch einfach eine statische Farbauswahl. Über diverse Tastenkombinationen kann der Beleuchtungsmodus auch ohne Software im laufenden Spiel geändert werden.

Anzeige:

Fazit

Bei der Corsair K68 RGB handelt es sich um eine hochwertige mechanische Gaming-Tastatur, die mit schicker und konsequent implementierter RGB-Beleuchtung eine sehr gute Figur macht. Daran ändert auch das Kunststoffgehäuse nichts, das besser verarbeitet ist als das Metallgehäuse einiger Konkurrenten. Die bewährten Cherry MX Red RGB Schalter erfüllen ihren Job mit gewohnter Bravour und bieten ein angenehmes Tippgefühl mit flinken Tastenanschlägen. Außerdem überzeugt die Software mit einem übersichtlichen Design und sinnvollen Funktionen. Einzig der Preis, welcher aktuell bei 139,90 Euro liegt, lässt das eine oder andere Zusatz-Feature vermissen.

ProContra
  •  hochwertige Verarbeitung, durchdachtes Design
  •  relativ hoher Preis für das Gebotene
  •  Cherry MX Red RGB Schalter
 
  •  umfangreiche und intuitive Anpassungsmöglichkeiten
 
  •  IP32 Zertifikat
 
Sharing:
Robin Cromberg ... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.