Test: Logitech G513 Gaming-Tastatur

Schicke Tastatur mit hochwertiger Handballenauflage und abwechslungsreicher RGB-Beleuchtung
Eingabegeräte logitech 21.03.2018 / Robin Cromberg
Logitech G513 Startbild

Die frisch angekündigte Logitech G513 basiert zumindest optisch auf der G413, erweitert die einfarbige Tastatur jedoch um RGB-Beleuchtung und eine Schaumstoff-Handballenauflage. Wir haben unter anderem das Lightsync-Feature getestet, mit dem die Beleuchtung auf Bildschirminhalte abgestimmt werden soll.

Übersicht

Wieso gibt es eigentlich nicht mehr Tastaturen, die gleich mit einer hochwertigen Handballenauflage ausgeliefert werden? Die 08/15-Gaming-Tastatur von heute schlägt mit Preisen weit im dreistelligen Bereich zu Buche, legt den geschundenen Gamer-Händen aber in den meisten Fällen nur eine harte Kunststoffleiste unter, wenn die Ablage nicht gleich ganz gestrichen wird. Logitech spendiert der G513 eine butterweiche, großflächige Handballenauflage mit Memory Foam Füllung und Kunstlederbezug. Es geht doch!

Technische Daten

Material

Aluminium, Kunststoff

Schaltertyp

mechanisch, Romer-G taktil oder linear

Anti-Ghosting Tastenzahl

26-Key-Rollover

Multimediapanel

Nein

Abtastrate

kA

Onboard-Speicher

Ja

Anzahl dedizierte Makro-Tasten 

keine

Handballenauflage

Ja, nicht fixiert aber rutschgesichtert

Abmessungen

446 x 170 x 45 mm

Gewicht

1.46 g

Kabellänge

1,8 m

Besonderheiten

RGB-Beleuchtung, Memory-Foam-Handballenauflage mit Kunstlederbezug

Preis

179 Euro

Lieferumfang

  • Logitech G513
  • Handballenauflage
  • Bedienungsanleitung

Design & Verarbeitung

Die Logitech G513 gehört mit ihrer Rückplatte aus gebürstetem und sehr robust wirkenden Aluminium, den mattschwarzen Tastenkappen und der bunten RGB-Beleuchtung zu den edleren Exemplaren unter den Gaming-Tastaturen. Mehrfach unterstrichen wird dieser Eindruck von der bereits eingangs gefeierten Handballenauflage – hieraus könnte sich liebend gerne der nächste branchenumfassende Trend à la RGB-Hype entwickeln. Die Ablage ist zwar nicht fixiert, wird aber durch sechs Gummi-Rutschsicherungen an Ort und Stelle gehalten und kann so beispielsweise auch für eine andere Positionierung auf die Unterkante der Tastatur aufgelegt werden.

Logitech G513

Mit Aluminium-Grundplatte und Kunstleder-Handballenauflage macht die G513 optisch einiges her

Keine Frage, als High-End-Gaming-Tastatur im Jahre 2018 kann sich die Logitech G513 ohne RGB-Beleuchtung nicht blicken lassen. Logitech versucht dem bekannten Konzept eine eigene Note zu geben und setzt die „LIGHTSYNC“-Technologie ein, der wir uns im nächsten Abschnitt zuwenden. Die Tastenkappen werden von den RGB-LEDs kräftig ausgeleuchtet, löblich ist auch, dass auch die seitlich markierten Doppelbelegungen der Funktionstasten beleuchtet werden.

Logitech G513 Handballenauflage Logitech G513 Unterseite

Auf der großen, weichen Handballenauflage tippt es sich sehr angenehm, trotz fehlender Fixierung verrutscht sie dank Gummifüße nicht

Die Logitech G513 wirkt rundum sehr hochwertig verarbeitet und auch das 1,8 Meter lange Kabel ist mit einem Stoffsleeve versehen. Auf der Unterseite lässt sich zum Beispiel ein Headsetkabel durchführen.

Eigenschaften

Die Logitech G513 verzichtet zugunsten überschaubarer Abmessungen auf dedizierte Makrotasten, wobei leider auch ein separates Multimediapanel für die Wiedergabesteuerung und andere Funktionen wegfällt. All dies wird als Zweitbelegung auf die Tasten F5 bis F12 sowie die Sondertasten gepackt, jedoch immerhin mit durchscheinender Beleuchtung deutlich gekennzeichnet. Neben dem Kabeleingang befindet sich ein USB-Steckplatz für Maus, Headset, Speichermedien oder diese lebensrettenden USB-Tischlüfter im Hochsommer.

Logitech-G513 USB Logitech-G513 Tasten

Per USB-Passthrough können weitere Geräte an die Tastatur angeschlossen werden, ohne hinter den PC kriechen zu müssen

Die Logitech Gaming Software ist übersichtlich gestaltet und setzt Änderungen unverzüglich in die Tat um. Neben den Makro-Befehlen und den üblichen Farbmodi und -effekten können im Effekteditor auch eigene Beleuchtungsschemata erstellt werden. Die Logitech G513 wurde zeitgleich mit dem Lautsprechersystem G560 vorgestellt, welches wir ebenfalls zum Test in der Redaktion hatten. Tastatur und Lautsprecher gehören zu den ersten Produkten, die sich per Lightsync Funktion farblich synchronisieren lassen und so ein stimmiges Farbenspiel um den Spieler schaffen. Wir haben die beiden Geräte mit Battlefield 1 getestet, welches zu den unterstützten Programmen gehört.

G560-Battlefield-1-Sync

Unterstützte Programme wie Battlefield 1 geben G513 und G560 diverse Beleuchtungsschemata vor, wie hier bei einem Update-Hinweis mit passenden LED-Farben

Im Spiel ändert sich die Tastaturbeleuchtung und hebt für das Spiel wichtige Tasten farblich besonders hervor, sobald unsere Spielfigur das Zeitliche segnet, leuchten Tastatur und Lautsprecher rot auf. In den Menüs und bei ausgewählten Zwischenbildschirmen wird die Beleuchtung ebenfalls auf das Gezeigte angepasst: Ein Update-Hinweis, der im Spiel mit einem orangen Farbstreifen an der rechen Seite angezeigt wird, färbt so beispielsweise die rechte Hälfte der Tastatur sowie die LEDs des rechten Satellitenlautsprechers in dem gleichen Orange, während die jeweils linke Seite weiß bleibt.

G513 Software Effekteditor G513 Software Spiele

Mit einem Effekteditor lassen sich eigene Farbverläufe erstellen, unterstützte Spiele und Programme bringen zudem individuell angepasste Beleuchtungsmodi mit

Anders als die meisten anderen Gaming-Tastaturen mit Rang und Namen verbaut Logitech nicht die bewährten Cherry MX Switches, sondern setzt auf die hauseigenen Romer-G Tastenschalter. Deren Auslösepunkt liegt bei 1,5 Millimetern, im Vergleich zu knapp 2 mm der vergleichbaren Cherry MX Red. Somit soll Logitechs Variante um bis zu 25 Prozent schnellere Tastenreaktionen bieten. Das weichere Tippgefühl unterscheidet sich deutlich von dem der Cherry MX Red, die in den meisten aktuellen Gaming-Tastaturen zu finden sind. Ob dies nun positiv oder negativ ist, liegt ganz im Auge des Betrachters. Die Tasten selbst sind auffallend leise, jedoch ist hin und wieder bei besonders schnellen Anschlägen ein helles Klingen der Feder zu vernehmen, was mitunter störend wirken kann.

Logitech-G513 Romer GLogitech-G513 RGB

Die hauseigenen Romer G Tastenschalter lösen schnell aus, auch die Tastenkappen werden kräftig und gleichmäßig ausgeleuchtet

Der Logitech G513 liegt ein kleines Werkzeug sowie nach innen gewölbte und bei Gamern beliebte Tastenkappen für die bei Spielen vorrangig genutzten Tasten 1,2,3,4,5 sowie Q,W,E,R,A,S,D bei, allerdings sind Tastenkappen der Cherry-MX-Keys aufgrund der ungleichen Bauart nicht kompatibel.

Fazit

Mit der G513 ist Logitech eine rundum hochwertige Gaming-Tastatur gelungen, Highlight für Vielschreiber und Dauerzocker ist die äußerst angenehme Handballenauflage. Die RGB-Beleuchtung bietet mit Lightsync nette Abwechslung, solange ein unterstütztes Spiel läuft, macht aber auch ohne das Zusatzfeature mit kräftigen LEDs einen guten Eindruck auf dem Schreibtisch. Die Romer G Tasten bieten ein flottes, sich deutlich von den Cherry MX Schaltern unterscheidendes Tippverhalten, gelegentlich ist jedoch beim schnellen Tippen die Feder zu hören. Der Preis von 179 Euro ist zwar kein Schnäppchen, zumal die optisch nahezu identische, aber handballenauflagen- und RGB-lose G413 schon weitaus günstiger zu haben ist. Er fällt jedoch in den Rahmen der für High-End Tastaturen üblichen Summen und dürfte abseits des Direktvertriebes über den Hersteller in absehbarer Zeit günstiger ausfallen. 

ProContra
  • schnelle Tastenschalter …
  • … leichtes Nachschwingen der Feder hörbar
  • sehr angenehme Handballenauflage
  • Multimediafunktionen nur per Tastenkombination
  • RGB-LEDs reagieren auf (unterstützte) Bildinhalte
 
  • hochwertiges Material und Verarbeitungsqualität
 
  • USB-Passthrough
 

 

Sharing:
Robin Cromberg ... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.