Die MSI Vigor GK50 Elite Gaming-Tastatur ist mit besonders knappen Abmessungen für den mobilen Einsatz auf LAN-Parties und ähnlichen Events ausgelegt, bietet jedoch ein vollständiges Tastenfeld. In unserem Test klären wir, was die GK50 Elite neben bunter RGB-Beleuchtung noch so auf dem Kasten hat.

Lieferumfang

  • MSI Vigor GK50 Elite
  • 2x konvexe Strg- und Alt-Tastenkappen
  • Tastenkappen-Abzieher
  • Bedienungsanleitung

Design & Verarbeitung

MSI setzt auf ein schlankes Design, das über das Tastenfeld hinaus keine weitere Fläche bietet. Dieses platzsparende Konzept lässt sich inzwischen immer häufiger bei reinen Gaming-Tastaturen sehen, die sich somit unkomplizierter zu Veranstaltungen mitnehmen lassen. Doch die Vigor GK50 Elite beschränkt sich nicht auf das beschnittene TKL-Layout, sondern ist mit dem vollen Tastensatz samt Nummernblock ausgestattet.

Leider werden dabei auch separate Multimediatasten sowie ein Lautstärkerad wegrationalisiert und ihre Funktionen auf selten genutzte Tasten wie den Sechserblock verlegt. Das Ergebnis sind zwar recht überladene Tastenkappenaufdrucke, doch gerade beim mobilen Einsatz lässt sich die Tastatur so mit etwas Eingewöhnung ohne Software bequem personalisieren.

Ziemlich vollgepackt: maximale Funktionen bei minimalen Abmessungen

MSI-Vigor-GK50-Elite-Gaming-Tastatur-1
MSI-Vigor-GK50-Elite-Gaming-Tastatur-3
MSI-Vigor-GK50-Elite-Gaming-Tastatur-4

Die Leicht zur Tastenfeld-Mitte angeschrägten Tastenkappen sollen eine gemütliche und natürliche Handposition fördern. Dieser Design-Gedanke geht allerdings nur in Kombination mit einer Handballenauflage auf, die ironischerweise nicht im Lieferumfang enthalten ist. Um das Handgelenk langfristig zu entlasten, sollte eine solche Ablage dazu gekauft werden.

Ein optisches Highlight ist die RGB-Beleuchtung, deren Schein von der hochwertigen Backplate aus gebürstetem Aluminium schick reflektiert wird. Die verbauten RGB-LEDs leuchten sehr hell und mit kräftigen Farben, zudem lassen sich Helligkeit und Farbmodus schnell via Tastenkürzel ändern. Auch die Statusanzeigen für CapsLock, NumBlock und den Game-Mode werden in die RGB-Beleuchtung miteinbezogen.

Im Lieferumfang sind zwei Ersatz-Tastenkappen der Strg- und Alt-Tasten sowie ein Tastenkappen-Abzieher enthalten. Manche längeren Tasten, etwa Backspace, gaben beim Test gelegentlich ein quietschendes Geräusch von sich, das offenbar durch schleifende Stifte ausgelöst wurde. Diese dienen unter längeren Tasten, darunter der Leertaste, zur Stabilisation. Tastaturen im höheren Preissegment (beispielsweise die Razer Blackwidow Elite – Test) verwenden an diesen Tasten eine höherwertige Feder zur Stabilisation. Ein kurzes Entfernen und neu Aufstecken der betroffenen Tastenkappe löste das Problem.

MSI-Vigor-GK50-Elite-Gaming-Tastatur-12

Die allgemeine Verarbeitungsqualität ist jedoch sehr gut, uns sind keine ungleichmäßigen Spaltmaße oder sonstige Mängel aufgefallen. Die Unterseite der Tastatur ist mit einer ausreichenden Zahl Gummirutschfüßen versehen und lässt sich mit zwei Standfüßen aufrichten. Das USB-Kabel ist fest auf der Unterseite mit der Tastatur verbunden, einen USB-Passthrough gibt es bei der MSI Vigor GK50 Elite nicht.

Eigenschaften

Die MSI Vigor GK50 Elite verwendet mechanische Kailh Blue oder Kailh Box White Schalter. Beide Varianten bieten das markante Klicken als hörbares Feedback bei jedem Tastenanschlag. Bei unserem Testmodell kamen die weißen Box-Schalter zum Einsatz. Bei der namensgebenden Box handelt es sich um ein Extra-Gehäuse um den aus dem Schaltergehäuse-Oberteil hervorstehenden Stößel. Dieses schützt den Schalter nach der Schutzklasse IP56 vor Staub und Feuchtigkeit – ideal also für raue LAN-Party-Umgebungen.

MSI-Vigor-GK50-Elite-Gaming-Tastatur-10
Unter den Tastenkappen sitzen weiße Kailh Box-Schalter, die Schutz vor Staub und Flüssigkeit bieten

Auslöse- und Hubweg der Kailh Box White Schalter sind etwas kürzer als bei herkömmlichen Blue-Switches. In der Theorie lassen sie sich also minimal schneller betätigen, was sich in der Praxis jedoch einen kaum merklichen Unterschied bringt.

Die Vigor GK50 Elite erlaubt genauere Anpassungen der Beleuchtung via MSIs „Dragon Center“-Software. Wer die Software so weit wie möglich umgehen und stattdessen Tastenkürzel verwenden möchte, kann die Karteikärtchen wieder wegpacken: Zwar gibt es eine ganze Reihe Zweitbelegungen, doch die Markierungen sind in der Regel selbsterklärend und benötigen keine lange Eingewöhnungszeit.

MSI-Vigor-GK50-Elite-Gaming-Tastatur-2Die Beleuchtungsoptionen werden über Doppelbelegungen gesteuert

Die Kürzel umfassen neben der klassischen Musik-Wiedergabe- und umfangreicher Beleuchtungs-Steuerung auch einen Game-Mode, der die Windows-Taste im Spiel deaktiviert, sowie das MSI Afterburner Tool zum Grafikkarten-Overclocking.

Fazit

Die MSI Vigor GK50 Elite reiht sich zur UVP von 89,90 Euro ein ganzes Stück unterhalb der üblichen mechanischen Gaming-Tastatur ein. Dafür wurden viele Spielereien, Dreingaben und Extrafunktionen gestrichen – was bleibt, ist eine überschaubare Auswahl hochwertiger Features.

Die obligatorische RGB-Beleuchtung fällt schön kräftig aus und wird Fans der bunten LEDs glücklich stimmen. Auch die Kailh White Box-Schalter machen eine gute Figur, zudem steht uns trotz knapper Abmessungen das volle Tastenfeld zur Verfügung. Die Tastatur ist gut verarbeitet und mit einer hochwertigen Aluminium-Grundplatte versehen. Die Handballenauflage entfällt wohl zugunsten der Mobilität, auf lange Sicht empfiehlt sich dringend die Anschaffung einer separaten Ablage.

Alles in allem richtet sich die Tastatur an jene, die oft mitsamt der Tastatur unterwegs sind, aber nicht auf den vollen Tastenumfang verzichten möchten. Zum Preis von rund 90 Euro kann man hier nicht allzu viel falsch machen, auch wenn gegebenenfalls noch ein paar Euro für die Handballenauflage dazukommen. Die Variante ohne Box-Schalter, also mit gewöhnlichen Kailh Blue Switches, ist bereits für rund 10 Euro weniger zu haben.

Tastaturen
Allround-PC.com
08/2020
MSI Vigor GK50 Elite
Preis-Leistung

Pro

  • mechanische Kailh Box White Schalter
  • hochwertige Aluminium-Backplate
  • helle und kräftige RGB-LEDs
  • Tastenkappen-Tool beliegend
  • Preis

Contra

  • Keine Handballenauflage
  • Keine dedizierten Multimediatasten

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.