Die mechanische Gaming-Tastatur Sharkoon Skiller SGK60 setzt auf ein hochwertiges Aluminium-Gehäuse und Kailh Box Switches. Im Test finden wir heraus, ob die neue Flaggschiff-Tastatur von Sharkoon überzeugen kann.

Design & Verarbeitung

Sharkoon-Tastaturen setzen oft auf ein reines Kunststoff-Gehäuse zum günstigen Preis, Ausnahmen stellen beispielsweise die PureWriter-Modelle mit ihrem schlichten, aber hochwertigen Aluminium-Design dar. Auch mit der Skiller SGK60 zielt Sharkoon auf eine anspruchsvollere Zielgruppe ab: Die vollwertige Gaming-Keyboard verwendet eine Aluminium-Oberplatte, aus denen die Tasten wie üblich mit freiliegenden Schaltern herausstehen und so besonders die Beleuchtung hervorheben.

Hochwertige Gaming-Tastatur mit mechanischen Kailh-Tasten

Die schwarz lackierte Platte ist an den Rändern schräg angeschliffen, wodurch die Tastatur zwar ringsum silbern funkelt, allerdings auch einige scharfe Kanten aufweist. Die Verarbeitung könnte an dieser Stelle ein wenig sauberer sein, weist aber ansonsten keine Mängel auf.

Die SGK60 weist ein volles 100%-Tastenlayout auf, mitsamt NumBlock und allem was dazu gehört. Die Tasten sind standardmäßig mit günstigen ABS-Kappen bestückt, allerdings liegt im Lieferumfang ein Set aus 14 hochwertigen und abriebfesten PBT-Tastenkappen bei. Diese lassen sich per mitgeliefertem Tool austauschen und heben sich durch ihre hellblaue Farbe optisch vom übrigen Tastenfeld ab.

Mit dabei: Zusätzliche Keycaps in Blau!

Es handelt sich dabei um einige der in verschiedenen Spiel-Genres häufig genutzten Tasten, darunter WASD, Shift, Strg und mehr. Die blaue PBT-Tasten fühlen sich etwas rauer als ihre ABS-Nachbarn an, bleiben aber vom glänzenden Stempel der Abnutzung verschont, der sich auf herkömmlichen Tasten nach einigen Wochen abzuzeichnen beginnt.

ABS und PBT Tastenkappen Vergleich

Die RGB-Beleuchtung fällt recht umfangreich aus: Das gesamte Tastenfeld ist hell erleuchtet und bei einigen Tasten ist der Schalter samt LED gedreht, um seitliche Beschriftungen wie die Mediensteuerung auf den Funktionstasten zu beleuchten. Hinzu kommt ein milchiger Leuchtstreifen am oberen Gehäuserand der Tastatur, der schräg auf die Tischfläche scheint. Eine Synchronisation mit Asus Aura Sync, MSI Mystic Light Sync und Co. wird nicht unterstützt.

Kailh Box Switch mit LED

Das stoffummantelte USB-C-Kabel der Skiller SGK60 ist abnehmbar, was den Transport erleichtert. Ausklappbare Standfüße und mehrere Gummi-Rutschsicherungen halten die Tastatur bombenfest an Ort und Stelle.

Eigenschaften

Wie andere SGK-Modelle von Sharkoon kommt auch die SGK60 weitestgehend ohne Extras wie ein Lautstärkerad daher. Oberhalb des Ziffernblocks befinden sich allerdings vier Sondertasten, mit denen die Beleuchtung schnell gewechselt oder ausgeschaltet und der Ton deaktiviert werden kann. Die vierte Taste dient als Makro-Kürzel, die in Kombination mit einer beliebigen anderen Taste je nach Profil bestimmte Aktionen ausführen kann.

Wie üblich greift Sharkoon auf Tastenschalter von Kailh zurück, die lange Zeit als günstige Cherry-Klone bekannt waren, inzwischen aber ein ordentliches Qualitätsniveau erreicht haben. Beim Kauf besteht die Wahl zwischen Kailh Box White, Box Red oder Box Brown. Die Box-Schaltervarianten zeichnen sich durch ein zusätzliches Gehäuse zum Schutz vor Staub und Flüssigkeiten aus und konnten uns unter anderem bereits beim Test der MSI Vigor GK50 Elite überzeugen.

Unser Testmodell verwendet die Kailh Box White Schalter, die sich von den linearen roten und den taktilen braunen Schaltern zusätzlich durch ein hörbares Feedback (“clicky”) unterscheiden. Gegenüber den Cherry MX Blue mit ähnlichen Eigenschaften weisen die weißen Kailh-Box-Schalter zudem einen verkürzten Auslöse- und Hubweg auf. Dafür liegt die angegebene Lebenserwartung der Kailh-Modelle mit 80 Millionen Anschlägen etwas hinter der Cherry-Konkurrenz mit mittlerweile bis zu 100 Millionen Anschlägen. In der Praxis tippt es sich sehr angenehm auf der SGK 60, das Boxschalter-Gehäuse ermöglicht einen sehr gleichmäßigen Tastenanschlag. Erfahrenen Spielern fällt der minimal verkürzte Auslöseweg im Spiel schnell auf, Vielschreiber werden am satten Klicken der taktilen weißen Schalter ihre Freude haben.

Beleuchtung und Software

Bei gehaltener Skiller/Fn-Taste wird mit den Funktionstasten F1-F5 durch verschiedene spielspezifische Beleuchtungsoptionen geschaltet. Alternativ kann hierzu die Software verwendet werden. Wie üblich bietet Sharkoon kein produktübergreifende Software, sondern eine eigene “Skiller SGK60”-Variante an.

Diese Software bietet Anpassungen der Beleuchtung und der Tastenbelegung sowie einen Makro-Manager. Die Beleuchtungsoptionen beinhalten viele vorgefertigte Effekte, die sich minimal anpassen lassen, sowie Genre-spezifische Beleuchtung. Allzu großer Gestaltungsfreiraum oder gar überlagerte Effektebenen sollten dabei allerdings nicht erwartet werden. Auch die “Edge Light”-Leuchtleiste entlang der Rückseite kann hier mit diversen animierten, reaktiven oder auch statischen Effekten angepasst werden.

Unserer Software-Version zeigt in der Vorschau die Tastatur bislang nur mit US-Layout an, was die Änderung der Tastenbelegung ein wenig behindert. Dieser Umstand könnte sich mit einer späteren Version ändern, da es sich bei unserem Test noch um eine frühe Software-Version handelte. Auch bei der bereits länger erhältlichen Skiller SGK30 wird leider auch kein DE-Layout angezeigt, von einer Änderung ist also nicht auszugehen.

Fazit

Das Skiller SGK60 Gaming-Keyboard reiht sich mit einer UVP von 89,90 Euro* ganz an der Spitze des Sharkoon-Tastaturensortiments ein. Wie die puristische PureWriter RGB setzt die SGK60 auf eine wertige Aluminiumoberfläche, bietet aber statt Low-Profile-Tasten gewöhnliche Tastenkappen und eine zweckmäßige Software.

Die Kailh Box (White) Schalter machen eine sehr gute Figur und auch die umfangreiche und durchdachte Beleuchtung rückt die Tastatur in ein gutes Licht. Abriebfeste PBT-Tastenkappen zum Austauschen häufig genutzter Tasten sind eine nette Idee, treffen aber mit ihrer grellblauen Farbe womöglich nicht jeden Geschmack.

Tastaturen
Allround-PC.com
10/2021
Sharkoon Skiller SGK60
Empfehlung

Pro

  • abnehmbares USB-C-Kabel
  • Extra-Set abriebfester PBT-Keycaps für häufig genutzte Tasten
  • gute Kailh Box-Schalter

Contra

  • Software ausbaufähig

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf ├╝ber diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst.
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.