Der Sharkoon Elbrus 3 präsentiert sich im schnittigen Rennsitz-Look und soll durch ein massives Aluminium-Fußkreuz und einen Stahlrahmen besondere Stabilität bieten. Wir haben den Gaming-Stuhl probegesessen und ziehen ein Fazit.

Übersicht

Sharkoon gehört zu den Herstellern, die sich nicht allein auf den Gaming-Stuhl-Bereich spezialisiert, sondern ihn lediglich in ihr umfassendes Portfolio aus Gaming-Peripherie aufgenommen haben. In unseren vergangenen Testberichten konnten sich die Sharkoon-Stühle durch Verlässlichkeit zum überschaubaren Preispunkt mehrmals bewähren. Selbst das Premium-Segment mit Echtleder-Modellen wie dem Skiller SGS5 (Test) sprengt mit seiner UVP nicht den Preis-Leistungs-Rahmen.

In diesem Artikel geht es jedoch einmal nicht um einen Stuhl der Skiller-Reihe, sondern um die völlig neue Elbrus-Serie. Wer nun nach einem Elbrus 2 oder 1 Ausschau hält, muss sich noch ein wenig gedulden. Denn der Elbrus 3 ist der erste erhältliche Stuhl der neuen Serie und stellt gleichzeitig das Topmodell dar. Die beiden günstigeren Gaming-Stühle sind zum Teil mit Stoffpolstern versehen und werden wohl in den nächsten Monaten für 139 und 199 Euro auf den Markt kommen.

Zusammenbau & Design

Die Geburtsstunde einer neuen Marke ändert nichts an der Sharkoon-typisch unkomplizierten Montage. In wenigen Minuten steht der Elbrus 3 vollständig aufgebaut vor uns, dank beiliegendem Innensechskantschlüssel und allen nötigen Montageschrauben benötigen wir dazu nicht einmal eigenes Werkzeug. Die Bedienungsanleitung könnte anschaulicher nicht sein, farblich hervorgehobene Montageschritte beschleunigen den Vorgang ungemein. Eingedrehte Schrauben werden mit entsprechenden Kunststoffabdeckungen verborgen.

Der Sharkoon Elbrus 3 Gaming-Stuhl sticht besonders mit seinem sportlichen Design hervor.

Dank beiliegendem Werkzeug und sehr detaillierter Anleitung ist der Stuhl schnell aufgebaut.

Das massive, schwarze Aluminium-Fußkreuz trägt den Sitz mit seiner Stahlrahmenkonstruktion auf einer hochwertigen Klasse-4-Gasdruckfeder, an dieser Stelle bleibt also alles beim Alten. Auch die Rollen werden einfach in die Halterungen eingesteckt. Leider verwendet die Elbrus-Serie an dieser Stelle reine Kunststoff-Rollen, die für empfindliche Holzböden und dergleichen gefährlich werden könnten. Auch gibt es keine Rollsperre an den Rädern, was bei einem Preis von 270 Euro jedoch auch nicht vorauszusetzen wäre. Spieler bis zu einem Körpergewicht von 150 Kilogramm können auf dem Stuhl bedenkenlos Platz nehmen.

Die insgesamt solide Konstruktion des Sharkoon Elbrus 3 verspricht einen langen Lebenszyklus.

Die insgesamt solide Konstruktion verspricht einen langen Lebenszyklus

Schlankes Design, aber dennoch passend!

Im Vergleich zu mächtigen Spieler-Thronen wie dem Skiller SGS5 wirkt der Sharkoon Elbrus 3 fast schmächtig. An der breitesten Stelle misst die Rückenlehne 54 Zentimeter, die Höhe liegt bei 86,5 cm. Mit einer Körpergröße von 1,86m ragt mein Kopf ein kleines Stück über die Lehne hinaus, was jedoch nicht weiter störend auffällt. Auch die Sitzfläche wirkt ein wenig kompakter in der Breite, in der Länge dagegen liegen meine Beine vollständig auf.

Elbrus 3 FarbauswahlDer Elbrus 3 ist in fünf Farbvarianten erhältlich, die von dezent bis bunt gehen (Bilderquelle: Sharkoon)

Das allgemeine Design weiß durch Zurückhaltung zu überzeugen und setzt bei vier der fünf Farbvarianten (Grün, Blau, Rot und Grau) auf je zwei angewinkelte Farbstreifen sowie eine Handvoll Ziernähte in der gewählten Farbe. Lediglich das für unseren Test verwendete, weiße Modell fällt aus dem Rahmen, indem es das Kunstleder des gesamten Kopf- und Schulterbereiches hell erstrahlen lässt. Die Verarbeitung wirkt von hoher Qualität, zumindest sind uns am gesamten Testmodell keine Mängel aufgefallen.

Sitzkomfort

Die Form von Sitz- und Rückenfläche ist gerade so gewählt, dass wir uns nicht eingeengt fühlen, jedoch an den richtigen Stellen von Seitenwangen und Polstern gut gehalten werden. Die beiliegenden Lenden- und Kopfkissen aus Memory-Schaumstoff passen sich sehr gut an und stützen Rücken sowie Kopf angenehm, ohne zu hart oder zu weich zu wirken. Auf der weitläufigen Sitzfläche nehmen auch lange Gesellen problemlos und vollständig Platz, die Polsterung reicht sogar 1,96m-Bürogigant Leonardo exakt bis zur Kniekehle.

Sharkoon-Elbrus-3-Gaming-Chair-1Die ausladende Sitzfläche bietet auch Spielern jenseits der 1,90-Marke ausreichend Platz

Der Stuhl fällt insgesamt schmal aus, fühlt sich aber sehr geräumig an. So sind die Seitenwangen der Sitzfläche vorn flach und hinten hoch, fassen also den Hintern ein und fördern eher eine natürliche Sitzposition. Zum Vergleich: beim Skiller SGS5 waren diese Seitenwangen vorn hoch und verliefen nach hinten immer niedriger – als Ergebnis saßen wir schnell schief auf dem Stuhl. Durch die hier angewandte Form gibt es vorne keine Einschränkung der Beinfreiheit. Leider ist die Sitzfläche nicht perforiert, wird also gerade bei solch infernalen Sommertemperaturen schnell unangenehm warm.

Die Armlehnen lassen sich in drei Richtungen verstellen, das erhöht den Komfort.

Die Armlehnen lassen sich in drei Richtungen verstellen.

Die Verstellbarkeit trägt ebenfalls zum Sitzkomfort bei, geht jedoch nicht über die Standardausstattung hinaus. Die mit festem Gummi gepolsterten 3-Wege-Armlehnen lassen sich in Höhe, Position und Ausrichtung verstellen und können alle Präferenzen bedienen. Die Rückenlehne kann in einem Winkel von 90° bis 160° gekippt werden, hinzu kommt die klassische Wippmechanik für das volle Schaukelstuhl-Feeling. Letztere fühlt sich allerdings ein wenig steifer als nötig an.

Fazit

Der Sharkoon Elbrus 3 läutet die neue Elbrus-Reihe ein, welche sich preislich wohl im unteren bis mittleren Preissegment ansiedeln soll. In diesem Kontext hinterlässt das 270-Euro-Topmodell* mit seinem wie versprochen soliden Grundgerüst und hohen Sitzkomfort einen sehr guten Eindruck. Die üblichen Standard-Features sind alle mit an Bord und weitgehend sehr gut umgesetzt. Als einzige Wehrmutstropfen wären eine recht steife Wippmechanik sowie schlichte Kunststoffrollen zu nennen.

Gadgets
Allround-PC.com
08/2019
Sharkoon Elbrus 3
Preis-Leistung

Pro

  • Modernes Design
  • hoher Sitzkomfort, auch für lange Beine
  • Verstellmöglichkeiten
  • bequeme Zusatzkissen
  • sehr leichter Aufbau

Contra

  • kurze Rückenlehne
  • Kunststoffrollen
  • steife Wippmechanik

*Das ist ein Affiliate-Link. Mit dem Kauf über diesen Link kannst Du unsere Webseite einfach supporten – Vielen Dank!


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.