Die Gaming-Stühle der Noblechairs Hero-Serie gehören zur Top-Riege und sind inzwischen als zahlreiche Fan-Editionen verfügbar. Mit dem Hero TX gesellt sich eine deutlich schlichtere Variante mit atmungsaktiver Stoffpolsterung dazu. Wir haben den über 400 Euro teuren Stuhl getestet und verraten euch, welche Vorteile er gegenüber günstigeren Vertretern bietet.

Übersicht

Die Noblechairs Hero-Serie umfasst inzwischen 18 Modelle und ist in etlichen Formen und Farben erhältlich. Die Auswahl geht dabei weit über simple Farbvariationen hinaus: Neben Echt- und Kunstledervarianten gibt es diverse aufwändig gestaltete Sondereditionen einiger beliebter Bethesda-Spieleserien, mit denen deren Fans ihrer Leidenschaft Ausdruck verleihen können. Auf so einem mit Höllen-Runen bestickten Gaming-Stuhl im DOOM-Design lassen sich die virtuellen Dämen vermutlich am besten wegballern.

Der Hero TX ist das neueste Modell der Serie und schaltet optisch einige Gänge zurück. Anstelle kreativ designter Kunstleder-Polster ist der Neuling mit einem atmungsaktiven Stoffbezug versehen. Preislich liegt er mit rund 420 Euro* gleichauf mit den farblichen Standardvarianten und zählt klar zur Oberklasse. Entsprechend wertig fallen Verarbeitung und Ausstattung aus.

Zusammenbau & Design

Der Zusammenbau des Noblechairs Hero TX hält für jene, die schon einmal einen Bürostuhl aufgebaut haben, keine großen Überraschungen bereit. Ein Innensechskant-Schraubendreher-Mix liegt dem Lieferumfang bei und hilft beim Festziehen der beiden Schraubentypen. Eigenes Werkzeug wird nicht benötigt.

Bereits bei der Montage fallen kleine Details wie die höherwertigen Rändelschrauben auf, mit denen sich der Noblechairs Hero TX von günstigeren Modellen abhebt. Auch die sonstigen Bauteile zeugen von hoher Qualität und sind dem gehobenen Preissegment angemessen.

Durch ihr schnörkelloses, einfarbiges Design wirken Sitzfläche und Rückenlehne des Hero TX äußerst groß. Der anthrazitfarbene Stoffbezug verleiht dem Stuhl ein schlichtes und edles Aussehen, das gleichermaßen zu Büroumgebungen und auffälligen Gaming-Setups passt. Als einzige optische Details sind ein aufgenähtes Logo und helle Ziernähte vorhanden, die allesamt sehr sauber verarbeitet sind.

Stoff, Stahl und Alu: Hoher Sitzkomfort auf dem Premium-Stuhl

Der gemäßigten Optik liegt ein solider Stahlrahmen zugrunde, das Fußkreuz ist aus Aluminium gefertigt und steht auf 60 Millimeter großen Nylon-Rollen mit weicher Kunststoff-Beschichtung für alle Arten von Böden.

Sitzkomfort

Der Noblechairs Hero TX weist eine angenehm große Sitzfläche auf, die nicht von aufwärts gerichteten Seitenwangen eingeengt wird. Auch die Seitenwangen der Rückenlehne liegen weit genug auseinander, um selbst breitere Nutzer*innen nicht zu behindern.

Sitzfläche und Rückenlehne sind mit recht festem Kaltschaum gepolstert, der beim ersten Niederlassen und besonders im direkten Vergleich mit anderen Stühlen sehr hart wirkt. Hier ist der individuelle Geschmack gefragt, ich persönlich und die meisten meiner Redakteurskollegen empfanden die festen Polster auf lange Sicht als sehr angenehm. Das liegt auch daran, dass der Stoffüberzug atmungsaktiv ist und auch bei längerem Sitzen mit einer angenehm geringen Wärmeentwicklung zu überzeugen weiß. Wer also auch im Hochsommer zockt, muss vor der Textil-Variante des Noblechairs Hero keineswegs zurückschrecken.

Im Lieferumfang sind ein Kopf- und ein Lendenkissen mit Memory-Schaumpolsterung und weichem Velour-Bezug enthalten. Das Lendenkissen ist allerdings nicht zwingend notwendig, da über ein Drehrad rechter Hand auch eine integrierte Lordosenstütze in die bevorzugte Position gebracht werden kann. So bleibt dem oder der Nutzer*in deutlich mehr Platz von der Sitzfläche erhalten, die sonst durch das Kissen verkürzt würde.

Wem die leichte Wölbung der integrierten Lendenstütze nicht ausreicht, muss das Kissen allerdings bei jedem Hinsetzen neu ausrichten. Abnehmbare Gurte werden zwar auch beim Hero TX mitgeliefert, die benötigten Gurtführungen gibt es allerdings nur bei der Epic-Serie von Noblechairs.

Bei einem Gaming-Stuhl ab 300 Euro sind 4D-Armlehnen, die sich in alle Richtungen verstellen lassen, ein Muss. Noblechairs zeigt mit dem Hero TX, welche Erwartungen Nutzer*innen ab einem Preissegment von 400 Euro stellen können. Anstelle eines klapprigen Plastikgestells werden die Armlehnen über robuste und hochwertige Metallelemente geführt. Damit die Lehnen nicht versehentlich zur Seite springen, muss für jede Art der Anpassung einer von drei Knöpfen oder Hebeln betätigt werden.

Auch die sonstigen Verstellmöglichkeiten lassen keine Wünsche übrig: Die Rücklehne ist im Winkel von 90° bis 125° neigbar und die Sitzfläche kann per Wippmechanik samt Wippsperre um bis zu 11° gekippt werden. Auch die Höhe der Sitzposition kann um knapp zehn Zentimeter angepasst werden.

Ohne Lendenkissen und bis an die Rückenlehne herangerückt erreichen meine Fersen (Körpergröße 1,86 Meter) in der höchsten Sitzposition kaum noch den Boden, der Stuhl ist also auch problemlos für größere Nutzer*innen geeignet. Hierfür spricht auch eine Maximalbelastung von bis zu 150 Kilogramm.

Fazit

Die Gaming-Stühle von Noblechairs gehören zu den teuersten und hochwertigsten Modellen, die regelmäßig zum Test in unsere Redaktion rollen. Auch die neue Textiloption stellt hier keine Ausnahme dar und kann hinsichtlich Material- und Verarbeitungsqualität voll und ganz überzeugen.

Optisch fügt sich der schlichte Stuhl sogar noch ein wenig besser in Büroumgebungen ein als die Kunstledermodelle. Die Kombination aus fester Kaltschaumpolsterung und atmungsaktivem Stoff bleibt auch nach mehreren Stunden sehr komfortabel, das Gleiche gilt für die großen Armlehnen und umfangreichen Verstellmöglichkeiten.

Preislich ordnet sich der Noblechairs Hero TX mit 420 Euro* nach wie vor im sehr teuren Oberklasse-Bereich ein, liefert in dieser Klasse aber auch das nötige Maß an Funktionsumfang und Qualität. Der ähnlich wertige und komfortable MSI MAG CH130 X mag zwar zunächst für 329 Euro der bessere Deal zu sein, bietet aber ohne 4D-Armlehnen und integrierter Lordosenstütze kein derart vollständiges Rundum-sorglos-Paket.

Gaming-Stühle
Allround-PC.com
08/2021
noblechairs Hero TX
Empfehlung

Pro

  • Sehr hochwertige Verarbeitung und Materialgüte
  • schlichtes, aber stilvolles Design
  • sehr hoher Sitzkomfort
  • Einfacher Zusammenbau
  • 4D-Armlehnen mit Feststellmechanismus
  • integrierte Lordosenstütze

Contra


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst.
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.